Kooperation mit Architekturbüro bringt modernes Design im Tannheimer Tal

Das Atelier Eberle & Partner vertraute bei der Neugestaltung eines Hotels auf die Tiroler Edelschmiede als langjährigen Partner.

Foto: Tiroler Edelschmiede (frei)
Die Außengeländer für das Bergblick Hotel & Spa wurden aus Schmiedeeisen in verzinkter und mit Glimmerlack lackierter Ausführung angefertigt.

Foto: Tiroler Edelschmiede (frei)

Beim Umbau des Bergblick Hotel & Spa in Grän setzte das Atelier Eberle & Partner auf die Zusammenarbeit mit der Tiroler Edelschmiede. Als langjähriger Geschäftspartner hat das Unternehmen Erfahrung in der Umsetzung der Pläne des Architekturbüros. Bei dem aktuellen Projekt wurden Außengeländer in der Werkstatt der Tiroler Edelschmiede gefertigt und anschließend vor Ort montiert.

Waidring, 1. März 2021 – „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit den Architekten von Eberle & Partner zusammen. Beim Umbau des Hotels in Grän haben sie auf unser Fachwissen zurückgegriffen und uns den Auftrag für die Außengeländer erteilt. Die Arbeit war sehr interessant und stellte uns aufgrund der Distanz vor spannende Herausforderungen. Wir haben aber alles zeitnah gemeistert und den Auftrag zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers fertiggestellt“, fasst Stefan Schwentner, Geschäftsführer der Tiroler Edelschmiede das Projekt zusammen.

Exakte Maßarbeit aus Tirol
2020 fanden nach den Plänen des Atelier Eberle & Partner aus Grän umfangreiche Umbauarbeiten für das Bergblick Hotel & Spa im Tannheimer Tal statt. Dabei wurden sowohl Innen- als auch Außenbereiche neu gestaltet. Die Tiroler Edelschmiede war mit der Herstellung und Montage von Außengeländern aus Schmiedeeisen beauftragt. „Wir haben nach den Plänen der Architekten die Geländer zuerst in unserer Werkstatt gefertigt. Dabei war genaues Arbeiten enorm wichtig“, erzählt Schwentner. Das Hotel in Grän ist rund drei Fahrstunden von der Tiroler Edelschmiede entfernt. Deshalb war es wichtig, Messungenauigkeiten unbedingt zu vermeiden. „Wir konnten nicht einfach zurückfahren und neues Material holen. Es musste alles sofort exakt passen. Genauigkeit beim Arbeiten ist ein Hauptaugenmerk bei uns und so hat erwartungsgemäß jedes gefertigte Teil genau gepasst“, erinnert sich Schwentner zufrieden an das Projekt.

Schmiedeeisen in Harmonie mit der Natur
Das gewählte Material war Schmiedeeisen. In verzinkter und mit Glimmerlack lackierter Ausführung ist es nicht nur sehr langlebig und witterungsbeständig, es harmoniert auch mit Architektur und Umgebung. „Das Hotel liegt in einem der schönsten Naturgebiete Tirols, dem Tannheimer Tal. Die Umgebung ist urig und reizvoll, wild und lieblich. Dementsprechend harmoniert auch das Hotel mit dieser Landschaft. Die Außengeländer aus Schmiedeeisen passen perfekt in dieses Gesamtbild und unterstreichen den Charakter des Hauses“, erzählt Schwentner. Sechs Mitarbeiter haben in der Werkstatt alle Elemente gefertigt. Dann wurden diese nach Grän transportiert und vor Ort von sechs Kollegen montiert. Die Montage war aufgrund der langen Anfahrtszeit nur in Kombination mit einer Übernachtung vor Ort möglich. „Der Termin war zudem recht kurzfristig. Wir mussten also schnell und genau arbeiten. Das ist schon eine Herausforderung, auch an die Planung und Koordinierung. Es hat aber alles wunderbar funktioniert und wir freuen uns, dass wir wieder einen Auftrag für Eberle & Partner umsetzen konnten“, freut sich Schwentner über die gute Zusammenarbeit mit den Architekten.

Corporate Data
Tiroler Edelschmiede ist die Marke, unter der die Design & Schmiede GmbH aus Waidring im Pillerseetal am Markt auftritt. Das Familienunternehmen wurde 1984 von Hans Schwentner gegründet und beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. Heute trägt Hans’ Sohn Stefan Schwentner als Geschäftsführer Verantwortung. Mit einem breiten Produktangebot ist die Tiroler Edelschmiede der „Amboss für schneidige Ideen“ – im Bereich der Hotellerie ebenso wie in der Zusammenarbeit mit Architekten und gewerblichen Kunden.

Mehr Informationen unter: www.edelschmiede.tirol