Vulkanland Metall hält Betrieb unter Sicherheitsvorkehrungen aufrecht

Der Metalltechnikbetrieb aus Kirchberg an der Raab hält alle Liefertermine. Es sind besondere Vorkehrungen notwendig.

Foto: Vulkanland Metall (frei)
Vulkanland Metall in Kirchberg an der Raab hält seinen Betrieb unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsmaßnahmen während der aktuellen Situation anlässlich des Coronavirus aufrecht.

Foto: Vulkanland Metall (frei)

Vulkanland Metall hält trotz der Herausforderungen durch COVID-19 (Coronavirus) seinen Betrieb aufrecht. Alle Liefertermine werden eingehalten. Dafür sind besondere Sicherheitsmaßnahmen nötig, die Auswirkungen auf den Arbeitsalltag der gesamten Belegschaft haben.

Kirchberg an der Raab, 18. März 2020 – „Wir nehmen die Sicherheitsregeln, die von der Bundesregierung festgelegt wurden, sehr ernst. Dementsprechend haben wir Anpassungen vorgenommen, damit wir trotz allem unsere Liefertermine einhalten können“, erklärt Harald Pachler, Geschäftsführer von Vulkanland Metall. Die Anwesenheit der Mitarbeiter wurde neu geregelt, um den Kontakt unter den Personen zu minimieren. Telefonisch und via E-Mail ist das Unternehmen zu den normalen Öffnungszeiten bzw. rund um die Uhr erreichbar.

Heimarbeit und Abstand
Ein Techniker, der im Büro tätig ist, verrichtet seine Arbeit derzeit im Homeoffice. Alle anderen Mitarbeiter wurden so eingeteilt, dass immer nur maximal ein bis drei Personen im selben Bereich tätig sind. „Dabei achten wir sehr genau darauf, dass der Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird“, erklärt Pachler. Der direkte Kundenkontakt sowie der direkte Kontakt zu Lieferanten ist bis auf weiteres eingestellt. Das Unternehmen ist weiterhin für Kunden und Lieferanten erreichbar. Unter der Telefonnummer 0043 3115 6161-0 ist das Büro zu den normalen Öffnungszeiten besetzt. „Das heißt, von Montag bis Donnerstag, von 7 bis 12 und von 12.30 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 7 bis 12 Uhr sind wir telefonisch erreichbar“, sagt Pachler. Anfragen per E-Mail können jederzeit an office@pachler.at geschickt werden.

Corporate Data
Vulkanland Metall ist in Kirchberg an der Raab im südoststeirischen Vulkanland
beheimatet. Das Unternehmen beschäftigt 16 Mitarbeiter. Als Spezialist
für Gebäudelösungen, Fassaden, Metallbauarbeiten und David Brecher-Verschleißtechnik zeichnet das Unternehmen für zahlreiche, renommierte Projekte verantwortlich. Mit der Leitidee „Vulkanland Metall begeistert aus Liebe zu Technik und Metall – mit Stil, mit Sinn, mit Service“ verfolgt das Unternehmen eine klare Vision. Vulkanland Metall ist als Metalltechnikbetrieb anerkannt und begehrt. Effizienz, Zuverlässigkeit, Akzeptanz, Herzlichkeit und Flexibilität sind die Werte des Unternehmens. Vulkanland Metall wird vom Eigentümer Harald Pachler geführt.

Mehr Informationen online: www.pachler.at