Tiroler Edelschmiede interpretiert Schmiedekunst mediterran

Gelungene Kombination aus Architektur mit südländischem Touch und Tiroler Metallbau-Know-how.

Foto: Sappl/Schwentner ©alpline (frei)
Gelungene Kombination aus Architektur mit südländischem Touch und Tiroler Metallbau-Know-how: Einfamilienhaus im Tiroler Unterland mit beeindruckendem Aufgang.

Foto: Sappl/Schwentner ©alpline (frei)

Mit einem für den Westen Österreichs außergewöhnlichen Bauprojekt unterstreicht die Tiroler Edelschmiede aus Waidring ihren Ruf als „Amboss für schneidige Ideen“. Sie wertet ein im mediterranen Stil errichtetes Einfamilienhaus im Tiroler Unterland durch gediegene Metallbauarbeiten auf.

Waidring, 4. Juni 2018
– „Anspruchsvolle Architektur und Schmiedekunst können sich wunderbar ergänzen“, schwärmt Stefan Schwentner, Gesellschafter der Tiroler Edelschmiede, und erklärt: „Für ein Privathaus im Tiroler Unterland durften wir eine Reihe an Metallbauarbeiten realisieren. Das Besondere an diesem Haus ist sein mediterraner Baustil, an den wir die Formensprache unserer Produkte bestmöglich angepasst haben.“

Geländer und Laternen in Schmiedeeisen-Optik
Die Tiroler Edelschmiede stattete das ästhetische Bauwerk mit Terrassen-, Balkon- und Innengeländern aus. Außerdem errichtete sie Tor- und Zaunelemente sowie ein Brückengeländer über einen Schwimmteich und Laternen. Bei allen Arbeiten kam verzinktes Eisen zum Einsatz. „Wir haben es mit einem speziellen Schmiedeglimmerlack behandelt. Zum einen sorgt dieser für Korrosionsschutz, zum anderen für eine schöne, klassische Schmiedeeisen-Optik“, verrät Schwentner.

Schnelle und partnerschaftliche Umsetzung
Das umfangreiche Projekt erforderte ein punktgenaues Zeitmanagement bei seiner Umsetzung. Die Tiroler Edelschmiede schaffte seine Umsetzung vom Vermessen bis zur fertigen Montage binnen vier Wochen. Schwentner betont: „Diese kurze Projektdauer war nur mit einem effizient und leidenschaftlich arbeitenden Team zu schaffen. Außerdem ist unter Zeitdruck die Abstimmung mit Vorgänger- und Nachfolgegewerken besonders wichtig. In diesem Bereich nehmen wir stets eine aktive, kommunikative Rolle ein und erbringen damit eine Serviceleistung, die viele unserer Kunden sehr zu schätzen wissen.“

Motivierendes Kundenfeedback

Auch in diesem Projekt brachte die Tiroler Edelschmiede Eisen durch Schmieden, Schweißen, Kanten, Bohren und Drehen in die gewünschte Form. So lange, bis es tatsächlich den Kundenvorstellungen von individuell, praktisch und schön entsprach. „Das wertvollste Feedback für unsere Arbeit kommt immer von unseren Kunden. In diesem Projekt durften wir uns über ein ‚Ich bin sehr zufrieden‘ samt Weiterempfehlung freuen“, berichtet Schwentner stolz.

Corporate Data

Tiroler Edelschmiede ist die Marke, unter der die Design & Schmiede GmbH aus Waidring im Pillerseetal am Markt auftritt. Das Familienunternehmen wurde 1984 gegründet und beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. Unternehmensgründer Hans Schwentner fungiert als Geschäftsführer, sein Sohn Stefan Schwentner ist Projektleiter und Gesellschafter. Mit einem breiten Produktangebot ist die Tiroler Edelschmiede der „Amboss für schneidige Ideen“ – im Bereich der Hotellerie ebenso wie in der Zusammenarbeit mit Architekten und gewerblichen Kunden.

Mehr Informationen online:
Tiroler Edelschmiede: