Schneller – einfacher – kundenfreundlicher

Das neue WICTOP 8.1 – ein Update mit zahlreichen Anwendervorteilen

Foto: WICONA (frei)
Planer, Fassaden- und Metallfachbaubetriebe erhalten mit WICTOP 8.1 eine neue Version der Konstruktionssoftware mit innovativen Programm-Features.

Foto: WICONA (frei)

WICONA präsentiert mit WICTOP 8.1 eine neue Version der 3D Konstruktionssoftware für Planer, Fassaden- und Metallbaufachbetriebe. Die innovativen Programm-Features – wie schon bei den Vorgängerversionen zusammen mit den Nutzern erarbeitet – sparen Zeit, bieten zusätzliche Anwendungsvorteile in zahlreichen Detailbereichen und eine weiter optimierte Bedienung.

Seekirchen am Wallersee, 16. September 2019 – WICTOP ermöglicht die vollständige technische Arbeitsvorbereitung, Erstellung von Preiskalkulationen, Abwicklung der Arbeitsvorbereitung wie Materialbestellung, Fertigungssteuerung sowie Auftragsverwaltung. Glas oder Paneel kann mit der neuen WICTOP Version 8.1 direkt im Objekt detailliert definiert werden. Die Auswahl von Oberflächen wurde vereinfacht – z. B. bei RAL-Tönen kann direkt der Farbcode eingegeben werden statt aufwendig in Listen suchen zu müssen.

Zeichnungsaufbau bietet mehr
Der Zeichnungsaufbau wurde stark überarbeitet und durch neue Features erweitert: Das Menü wurde an das allgemeine Layout angepasst. Das Einfügen und Ändern von Bemaßungen, Importieren von Artikel- und Bauanschlusszeichnungen sowie die Möglichkeit zum Ausdruck der Zeichnungen in Farbe sind als neue Funktionen hinzugekommen. Die Konstruktionsansichten können jetzt auch in 2D als DWG- und DXF-Dateien exportiert werden, wodurch sich eine signifikante Zeitersparnis bei der Weiterbearbeitung in externen CAD-Programmen ergibt.
Die lichten Durchgangsmaße von Türen werden jetzt sowohl im Zeichnungsaufbau als auch im Konstruktionsbildschirm angezeigt. Anstelle von Systembeschlägen können für Türen jetzt auch Türbeschläge von Fremdanbietern verwendet werden. Diese werden dann ebenso in Ansichten und Schnitten dargestellt, in der Kalkulation und in allen Ergebnislisten berücksichtigt, wie Systembeschläge.

Überprüfung der Lagerverfügbarkeit
Mit WICTOP 8.1 lässt sich aus den Summenlisten oder der Bestellung online die Lagerverfügbarkeit von WICONA Systemartikeln prüfen. Das Handling von Bestellungen wurde durch die Neugestaltung schneller und einfacher: In WICTOP generiert, lassen sie sich automatisch oder manuell in Teilbestellungen aufteilen und so an Kundenbedürfnisse exakt anpassen. Die Schnittstelle zu ERPlus spart viel Zeit bei der Übertragung von Konstruktionsdaten in die PPS Software der T.A.Project GmbH.

Erweiterte Maschinenverwaltung
In WICTOP lassen sich jetzt mehrere Bearbeitungszentren und Sägen verwalten. Somit kann der Einsatz unterschiedlicher Maschinen an einem oder mehreren Produktionsstandorten mittels WICTOP gesteuert werden. WICTOP 8.1 überzeugt als eine Softwarelösung, die Kunden und Anwender von der Planung und Kalkulation über die Bestellung und Ansteuerung von Warenwirtschaftssystemen bis hin zur Fertigung von WICONA Konstruktionen optimal unterstützt. Für Fragen, Unterstützung und Schulung stehen eine Hotline und der WICTOP Support zur Verfügung.

Corporate Data
Hydro Building Systems Austria ist Teil der Bausparte der Hydro Gruppe und für den Vertrieb von Wicona und Sapa in Österreich verantwortlich. Hydro ist ein vollintegriertes Aluminiumunternehmen mit 35.000 Mitarbeitern in 40 Ländern auf allen Kontinenten, das lokale Erfahrung, weltweite Präsenz und einmalige F&E-Ressourcen vereint. Neben der Produktion von Primäraluminium, gewalzten und extrudierten Erzeugnissen sowie dem Recycling gewinnt Hydro Bauxit, erzeugt Tonerde und Energie. Damit ist es das einzige 360°-Unternehmen in der globalen Aluminiumindustrie. Hydro ist mit Vertrieb und Handelsaktivitäten in der gesamten Wertschöpfungskette von Aluminium in allen Marktsegmenten für Aluminium präsent und beliefert mehr als 30.000 Kunden. Das Unternehmen ist in Norwegen ansässig und kann mehr als ein Jahrhundert an Erfahrungen in erneuerbarer Energie, Technologie und Innovation aufweisen. Hydro Building Systems Austria mit Sitz in Seekirchen am Wallersee wendet sich in Österreich vor allem an Architekten, Planer und Verarbeiter der Metalltechnikbranche.

Mehr Informationen unter: www.wicona.at