Neuer und informativer Wanderführer für das Ausseerland-Salzkammergut

Der Bogen spannt sich dabei von Spaziergängen über Wanderungen und Bergtouren zum Klettern und Nordic Walken.

Foto: TVB Ausseerland-Salzkammergut/Tornow (frei)
Foto: Eindrucksvolle Bergkulissen faszinieren Wanderer im Ausseerland-Salzkammergut. Der Grimming ist der höchste alleinstehende Berg Europas.

Foto: TVB Ausseerland-Salzkammergut/Tornow (frei)

Rechtzeitig zur herbstlichen Wandersaison ist der neue „Wanderführer Ausseerland – Salzkammergut“ erschienen. Herausgeber ist der gleichnamige Tourismusverband, Autorin Monika Gaiswinkler. Die begeisterte Wanderin aus Altaussee beschreibt im Wanderführer ausgiebig die schönsten Routen der Region, sodass sich Wanderer im Vorfeld darüber informieren können, welche Vorhaben am besten zu ihrer Kondition passen.

Bad Aussee, 26. September 2018 –
„Mit dem neuen Wanderführer wollen wir Gästen das gut ausgebaute Wanderwegenetz in der Region mit seiner ganzen Vielfalt präsentieren“, erklärt Herbert Hierzegger, Vorsitzender des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut. Schließlich kann die Einzigartigkeit dieses idyllischen Landstrichs am besten zu Fuß entdeckt werden. Das Ausseerland bietet perfekte Wandermöglichkeiten – für geübte und weniger geübte Gäste, kürzere und längere Routen, Wege, bei denen Wanderer über interessante Themen informiert werden oder Etappen mit wunderschönen Ausblicken auf die glitzernden Seen und die beeindruckende Bergwelt des Ausseerland-Salzkammerguts.

Themenwege begeistern Wanderer
Für gemütliche Wanderer empfiehlt sich unter anderem in Altaussee der Rundweg Altausseer See, die VIA ARTIS – der Künstlerweg – Bad Aussee, der Kräuterrundweg in Gößl, der Spazierweg zu den Karstquellen in Pichl-Kainisch oder der Skulpturenweg in Bad Mitterndorf. Wer auf der Suche nach einer anspruchsvolleren Tour ist wählt den Themenweg VIA SALIS – Auf den Spuren der Bergleute in Altaussee, den Weg durch die Wildnis – die Wanderung durch das Koppental in Bad Aussee, in Grundlsee die Wanderung über die Schneckenalm nach Bad Mitterndorf oder die Route von Tauplitz zur Gnanitzalm. Für Bergtouren bieten sich in Altaussee die Überschreitung des Sarsteins von der Pötschenhöhe nach Obertraun an, in Bad Aussee die Tour Bad Aussee zum Rötelstein, in Grundlsee die Bergtour auf den Backenstein und in Bad Mitterndorf der Kampl-Rundwanderweg. Auch die Themen Klettern und Nordic Walking werden im Buch angesprochen. Erwähnt wird unter anderem der Klettersteig Gamsblick, der Kletterpark Altaussee, die Tour de Franz und der Stramme Wadl-Weg. Der Wanderführer Ausseerland – Salzkammergut kostet 15,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und ist in den Infobüros und Buchhandlungen der Region erhältlich.

Corporate Data

Der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut liegt in der geografischen Mitte Österreichs und umfasst die Orte Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Die Region bietet zu allen Jahreszeiten ein umwerfendes Naturschauspiel und mit Schwimmen, Radfahren, Wandern, Skifahren und Langlauf ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Das Ausseerland-Salzkammergut verbindet Tradition und Innovation. Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über Teile der drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Mehr als 1,2 Millionen jährliche Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus.

Mehr Informationen unter: www.ausseerland.at