Nationalpark macht Arbeitsregion attraktiv

Die erfolgreiche Schul-, IT- und Industrieregion rund um Steyr am Nationalpark punktet mit wachsenden Unternehmen, einer lebenswerten Umgebung und den Vorzügen der Stadt Steyr.

Foto: IT Experts Austria
Wolfgang Bräu ist Sprecher der IT Experts Austria sowie Geschäftsführer von AURIS-CONSULT und somit ein erfolgreiches Beispiel für die wirtschaftliche Attraktivität der Region Steyr am Nationalpark.

Foto: IT Experts Austria

Steyr am Nationalpark hat in den vergangenen Jahren den Wechsel von einer reinen Industriestadt zu einer Wirtschaftsregion mit nachhaltigen Erfolgen bestritten. Hunderte erfolgreiche IT-Unternehmen, hochkarätige Bildungseinrichtungen und eine historische Stadt sind der ideale Nährboden für neue Betriebe. Internationale Konzerne und junge Unternehmer schätzen dieses Umfeld. Initiativen wie die IT Experts Austria stellen die optimale Vernetzung dieser Kernelemente sicher.

Steyr am Nationalpark, 28. September 2015 – Rund 1.600 Unternehmen mit etwa 24.000 Mitarbeitenden sind derzeit alleine in der Stadt Steyr ansässig. Rund um das Schul-, IT- und Industriezentrum Steyr am Nationalpark haben sich ebenfalls unzählige neue Betriebe angesiedelt. „Wir sind sehr stolz auf die Attraktivität unserer Region. Unsere hervorragenden Schulen und innovativen Unternehmen bilden die wirtschaftliche Basis für diesen Erfolg. Gemeinsam mit der lebenswerten Umgebung am Nationalpark Kalkalpen zählt Steyr samt Umland zu den derzeit attraktivsten Wirtschaftsregionen Oberösterreichs“, sagt Eduard Riegler, Bezirksstellenobmann der WKO Steyr.

Lebensqualität am Nationalpark
Vor den Toren Steyrs liegt der Nationalpark Kalkalpen. Der 1997 gegründete Nationalpark ist ein perfektes Naherholungsgebiet mit vielen lohnenswerten Ausflugszielen. „In dieser Region, wo andere Urlaub machen, schätzen viele Experten und Facharbeiter aus ganz Österreich die perfekte Kombination aus hochqualifizierten Arbeitsplätzen und einem breiten Portfolio an Angeboten. So entsteht echte Lebensqualität, die auch die Unternehmer schätzen“, beschreibt Eduard Riegler.

Attraktive Arbeitgeber
Neben bekannten Größen wie BMW, MAN oder Steyr Motors hat sich Steyr am Nationalpark in den vergangenen beiden Jahrzehnten auch zu einer IT-Metropole entwickelt. Hunderte Unternehmen, vom selbständigen Webdesigner bis zu international renommierten Konzernen, haben in Steyr einen fruchtbaren Boden gefunden. Neben hier geborenen Experten und zugezogenen Fachkräften setzt die Region auch auf die hochqualitativen Schulen der Stadt. HTL und Fachhochschule etwa gelten als österreichweite Aushängeschilder. Auch HLW und HAK genießen in Steyr einen hervorragenden Ruf. Zur Vernetzung der Bedürfnisse von Schulen, Arbeitgebern und den Menschen der Region gibt es Initiativen wie die IT Experts Austria. Diese unter dem Dach der WKO entstandene Institution stellt den regelmäßigen Austausch untereinander und die Schaffung von pädagogischen und wirtschaftlichen Synergieeffekten in den Mittelpunkt. Von dieser wertvollen Arbeit zur nachhaltigen Stärkung der Wirtschaftskraft und Optimierung der Angebote für die Menschen profitiert die gesamte Region.

Corporate Data
IT Experts Austria ist eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standortes Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative.