Mehr als 600 Läufer unterstützten Anliegen von Herzkinder Österreich

Mit der sportlichen Benefizveranstaltung in Traun macht der Verein auf Herzerkrankungen und Herzgesundheit aufmerksam.

Fotos: Mathias Lauringer (frei)
Für die Veranstalter ist der Herzlauf Oberösterreich eine unterstützende Aktion zur Vorsorge gegen Herzkrankheiten sowie eine Prävention für Herz-Kreislauferkrankungen. Gleichzeitig soll der Herzlauf Lust auf Bewegung machen.

Fotos: Mathias Lauringer (frei)

Mehr als 600 Läufer nahmen vergangenen Samstag am Herzlauf Oberösterreich in der HAKA Arena Traun teil. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Achte auf dein Herz und laufe für meins“. „Mit dem Herzlauf wurde einmal mehr auf Herzerkrankungen und Herzgesundheit aufmerksam gemacht“, erklärt die Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, Michaela Altendorfer. Sie nahm für den Verein den Erlös des Herzlaufs entgegen.

Linz/Traun, 6. Oktober 2015 – Rund ein Drittel der 600 Läufer, die vergangenen Samstag am Herzlauf Oberösterreich in Traun teilnahmen, waren Kinder und Jugendliche. „Es war sehr beeindruckend, wie der Nachwuchs hoch motiviert und engagiert an den Start ging“, freut sich Michaela Altendorfer über das große Interesse an der sportlichen Benefizveranstaltung. Die Volksschule Pucking kam mit 60 Schülern angereist und holte sich damit den Schulpreis. Erwachsene Läufer, Nordic Walker und Spaziergeher legten fünf bzw. zehn Kilometer zurück und unterstützten mit ihrer Teilnahme die Anliegen von Herzkinder Österreich. Der Lauf stand unter dem Motto „Achte auf dein Herz und laufe für meins“. Mit dieser Veranstaltung startete Herzkinder Österreich eine unterstützende Aktion zur Vorsorge gegen Herzkrankheiten, als Prävention für Herz-Kreislauferkrankungen und vor allem, um Menschen die Freude an der Bewegung näherzubringen. „Gleichzeitig werden mit dem Erlös der Veranstaltung herzkranke Kinder und deren Familien unterstützt“, ergänzt Ulla Epler, die Projektmanagerin von Herzlauf Österreich.

Termin für Herzlauf 2016 steht fest
Zum winning-Team der Veranstaltung gehörten auch die Organisatoren des Herzlaufs in Traun. „Unsere Arbeit macht gleich doppelt so viel Spaß, wenn wir wissen, dass es nicht nur um Bestzeiten und Spenden geht. Die Sensibilisierung auf Herzerkrankungen und Herzgesundheit ist ungemein wichtig“, betonen Roland Höglinger, Andreas Protil, Belinda Sageder und Sophie Anna-Marie Leb vom Stadtmarketing Traun und Verein VOL Traun. Mehr als 600 Teilnehmer sind für die Organisatoren ein Ansporn, den Herzlauf auch im nächsten Jahr wieder auszutragen. Der Termin steht schon fest: Die Veranstaltung findet am 2. Oktober 2016 statt.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Volksbank – Kontonummer 400 5005 0000, Bankleitzahl 45330, IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000, BIC: AVOSAT21XXX – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at