Mandarine der Metalltechnik auf Erkundungstour von Airbus-Werk bis Kiez

Zum 30-Jahr-Jubiläum waren die Mitarbeiter der Stefan Ritzer GmbH bei einem gemeinsamen Städtetrip in Hamburg unterwegs.

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Jörg Modrow
Beinahe die gesamte Belegschaft der Stefan Ritzer GmbH war bei dem viertägigen Betriebsausflug nach Hamburg dabei. Die Stimmung unter den Mitarbeitenden war hervorragend.

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Jörg Modrow

Die Belegschaft der Stefan Ritzer GmbH aus Mauterndorf besuchte gemeinsam die Hansestadt Hamburg. Der Aufenthalt war sowohl der Weiterbildung als auch der Unterhaltung gewidmet. Im Zentrum standen Kollegialität und die Stärkung des Zusammenhalts unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Teilnehmenden waren begeistert von dem Ausflug.

Mauterndorf/Hamburg, 5. Dezember 2019 – „Unsere Kolleginnen und Kollegen leisten das ganze Jahr über hervorragende Arbeit. Das ist einer der Hauptgründe dafür, dass die Stefan Ritzer GmbH so erfolgreich arbeitet und heuer ihr 30-jähriges Firmenjubiläum feiert. Ohne motivierte ‚Metall Mandarine‘ wäre dieser große Erfolg niemals möglich gewesen. In diesem Sinne war unser viertägiger Betriebsausflug nach Hamburg auch ein Dankeschön an unser gesamtes Kollegium“ sagt Stefan Ritzer, Geschäftsführer der Stefan Ritzer GmbH. Die ‚Metall Mandarine‘ der Stefan Ritzer GmbH sind, in Anlehnung an die Gelehrten aus China, Menschen mit höchster Ausbildung, die wissen, worauf es im Leben ankommt. An dem Ausflug, der Ende Oktober 2019 stattfand, nahm beinahe die gesamte Belegschaft teil. Einige kamen in Begleitung ihrer Partner, so dass insgesamt 34 Personen in die deutsche Hansestadt reisten.

Bildung und Unterhaltung
Das Programm für den viertägigen Aufenthalt gestaltete sich abwechslungsreich. Nach der Anreise mit dem Zug startete die Erkundungstour am Freitag mit einem Besuch im Airbus-Werk. „Da gab es natürlich sehr viel Interessantes zu sehen. Für uns ist Technik generell und Flugzeugbau besonders faszinierend“, berichtet Stefan Grießner, Projektleiter bei der Stefan Ritzer GmbH. Am darauffolgenden Samstag stand mit einer Hafenrundfahrt Erholung auf dem Programm. Am Abend hatten alle die Wahl zwischen einem Musical-Besuch und einer Kiez-Tour. „Es wurden Bars und die Reeperbahn besucht. Alle hatten viel Spaß, unser Kollegium versteht sich hervorragend“, freut sich Ritzer über den gelungenen Abend.

Zusammenhalt und Kollegialität
Das Credo des Unternehmens lautet „Stefan Ritzer – herzlich und kreativ“. Es wird nicht nur bei der Ausführung von Aufträgen gepflegt, sondern auch im Umgang miteinander. Bei der Stefan Ritzer GmbH wird besonderer Wert auf ein wertschätzendes Miteinander gelegt. „Beim Firmenausflug hat man einmal mehr gesehen, dass bei uns nicht nur im Arbeitsalltag zusammengeholfen wird, sondern dass wir auch in der Freizeit harmonieren“, erzählt Grießner. Das Team war begeistert von dem Ausflug nach Hamburg. Für Stefan Ritzer sind gemeinsame Auszeiten dieser Art wichtig für ein funktionierendes Miteinander im Betrieb: „Es wird sicher wieder gemeinsame Unternehmungen in dieser Art geben.“

Corporate Data
Die Stefan Ritzer GmbH ist ein Metalltechnikunternehmen mit Sitz in Mauterndorf, Salzburg. Der Schwerpunkt des Unternehmens bei der Produktion liegt in der Blechverarbeitung. Planung, Zuschneiden, Verschweißen und Oberflächenbehandlung wie Beizen oder Lackieren zählen ebenfalls zum Portfolio. Ein Hauptaugenmerk der Salzburger Firma liegt bei umweltschonenden Verfahren und emissionsfreien Anlagen. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und ist seit 2009 Mitglied von Netzwerk Metall. Derzeit beschäftigt Stefan Ritzer rund 40 Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen der Metalltechnik.

Mehr Informationen: www.stefanritzer.com