IT-Experten sind verlässliche Partner

Mitglieder der IT Experts Austria bieten in Zeiten von Corona innovative und schnelle Lösungen.

Foto: WKO Oberösterreich, Steyr am Nationalpark (frei)
Wolfgang Bräu ist der Sprecher der Initiative IT Experts Austria.

Foto: WKO Oberösterreich, Steyr am Nationalpark (frei)

Eine perfekte Vernetzung in dieser außergewöhnlichen Zeit ist besonders wichtig. Davon sind Mitglieder der IT Experts Austria aus Steyr am Nationalpark überzeugt. Sie haben in der Corona-Phase alle Hände voll zu tun. „Digitale Fachkräfte sind aktuell immens gefragt“, weiß Wolfgang Bräu, Sprecher der Initiative.

Steyr am Nationalpark, 29. April 2020 – Das Geschäft in der IT-Branche läuft derzeit reibungslos. „Wenn nicht bei uns, wo sonst“, betont Wolfgang Bräu. Der CEO von Auris Consult könnte beim derzeitigen Arbeitsaufkommen mehr IT-Fachkräfte benötigen. „Der Renner ist unter anderem die Entwicklung von Apps für kontaktlose Lieferungen“, berichtet der Sprecher der Initiative IT Experts Austria. Auch RIS-Geschäftsführer Ing. Mag. (FH) Michael Kölbl leistet mit seinem Team in Steyr-Gleink derzeit einen wichtigen Beitrag. „Wir stellen Gemeinden Tools zur Verfügung, mit denen aktuelle Informationen rasch und unkompliziert vermittelt werden können“, erklärt der IT-Experte. Möglich ist dies mit RIS Kommunal und Gem2Go, Österreichs beliebtester Gemeindeinfo und -service-App. Aktuell nutzen etwa 760 Gemeinden Gem2Go PRO. Die Bilanz mit 3,5 Millionen Seitenansichten, knapp 100.000 Downloads und mehr als drei Millionen versendeten Push-Nachrichten in drei Wochen kann sich sehen lassen. „Mobile Bürgerservice-Apps kommen bestens an und sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. So funktioniert moderner und unkomplizierter Bürgerservice!“, ist Michael Kölbl überzeugt.

Unternehmen mit Digitalisierungspotenzial
„Die derzeitige Situation verdeutlicht die großen Digitalisierungspotenziale der Unternehmen“, weiß Dr. Markus Knasmüller, der neue Geschäftsführer vom BMD Systemhaus in Steyr am Nationalpark. Schon jetzt sei zu erkennen, dass Digitalisierung und intelligente Vernetzung helfen, die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der derzeitigen Pandemie zu mindern. „Vernetzung ist also angesagt“, betont Markus Knasmüller. Eine Schlüsseltechnologie für das Homeoffice ist die Cloud. Aktuell nützen 2.400 Kunden mit rund 5.500 Arbeitsplätzen die BMD-Cloud. Das Steyrer Unternehmen bietet damit mehr Sicherheit, Mobilität und Flexibilität in der Softwarenutzung.

Kostenlose Lösung für den Gesundheitsbereich
CompuGroup Medical (CGM) mit Österreich-Zentrale in Steyr am Nationalpark stellt seit März dieses Jahres Medizinern in Ordinationen und Krankenhäusern, Physio- und Psychotherapeuten sowie Hebammen und deren Patienten und Klienten mit der CLICKDOC-Videosprechstunde eine kostenlose und sofort einsetzbare Lösung zur Verfügung. „Unser Unternehmen liefert generell wertvolle Softwarelösungen, um die Gesundheit und Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Als eHealth-Marktführer in Österreich bauen wir digitale Brücken zwischen Patienten und Ärzten, Krankenhäusern, Apotheken, Labors, Reha- und Sozialeinrichtungen sowie Krankenkassen. So helfen wir Akteuren in unterschiedlichsten Gesundheitsberufen, kranke oder pflegebedürftige Menschen rasch und qualitativ hochwertig zu versorgen“, erklärt Andreas Hochpöchler, CGM Senior Human Resources Business Partner. Europaweit arbeiten mittlerweile mehr als 65.000 Ärzte mit der CGM-Videosprechstundenlösung und verhindern dadurch, dass sich Patienten in den Wartezimmern von Ordinationen oder Krankenhausambulanzen mit dem Corona-Virus infizieren.

Corporate Data
IT Experts Austria ist eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standorts Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative.

Weitere Informationen unter: www.steyr.it