Familie Legenstein ist überzeugt: „Weniger ist mehr und sicherer!“

Coronabedingt hat sich das Team des Vulkanlandhotels Legenstein dazu entschlossen, Gästezahlen über den Winter zu minimieren.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein/Katrin Meitz (frei)
Das Vulkanlandhotel Legenstein bietet während der kommenden Wintermonate noch mehr Raum, um Körper und Seele baumeln zu lassen.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein/Katrin Meitz (frei)

Bad Gleichenberg, 6. Oktober 2021 – „Mit 1. November 2021 sperren wir Zimmer, beschränken den Verkauf und verzichten auf Umsatz“, erklärt Familie Legenstein, die Gastgeber des Vulkanlandhotels Legenstein in Bairisch Kölldorf, Gemeinde Bad Gleichenberg. Und dieser Entscheidung geht der Wunsch voraus, das Traditionshotel im steirischen Thermen- und Vulkanland auch bei erneuten Verschärfungen der COVID-19-Verordnungen über den Winter offen zu halten. „Zum einen liegt uns das gesundheitliche Wohl unserer Gäste mehr als alles andere am Herzen. Zum anderen möchten wir mit dieser Maßnahme aber auch erreichen, dass Urlaubsglück endlich wieder während der kalten Jahreszeit möglich sein kann“, fügen die passionierten Hoteliers hinzu. Man werde weiterhin mit Liebe und voller Leidenschaft dafür arbeiten, dass jeder Aufenthalt im Vulkanlandhotel Legenstein zu einem unvergesslichen Erlebnis wird – nur eben im kleineren Maßstab. Für Wintergäste hat die Entscheidung zur Buchungsminimierung merkliche Vorzüge: mehr Platz im ganzen Haus und ausreichend freie Liegen im mehr als 1.000 Quadratmeter großen Spa- und Wellnessbereich Vulkanium. Gepaart mit der Möglichkeit, mehr Behandlungen im Kosmetik- und Massageinstitut „Fühl dich wohl“ buchen zu können, schafft die neue Regelung ein zusätzliches, luxuriöses Feeling. „Weniger wird in diesem Winter wirklich mehr“, sind sich Andrea, Ernst, Julia und Laura Legenstein einig und rufen zum schnellen Buchen auf. Bereits getätigte Reservierungen für den geplanten Minimierungs-Zeitraum bleiben aufrecht.

Corporate Data
„Dem Vulkanlandhotel Legenstein fliegen die Herzen der Gäste zu“, lautet die Vision des Vier-Sterne-Hotels in Bad Gleichenberg. Der traditionsreiche Familienbetrieb wird von Andrea, Ernst, Julia und Laura Legenstein geführt. Neben den 43 exklusiven, vollklimatisierten Zimmern und Appartements stehen im Vulkanlandhotel Legenstein auch Wellness und Kulinarik im Mittelpunkt. Das hoteleigene Restaurant „Feuergott“ mit eigenem Wintergarten setzt auf regionale Köstlichkeiten und Lieferanten aus der direkten Umgebung. Der mehr als 1.000 m2 große Spa- und Wellnessbereich Vulkanium beherbergt ein Hallenbad und ein ganzjährig beheiztes Außenschwimmbad mit Indoor-Einstieg. Fünf verschiedene Saunen und zwei Ruheräume mit Spa-Lounge runden das Angebot im Sinne der Leitidee ab. „Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gerne tun“, lautet diese.

Weitere Informationen unter www.legenstein.at