FalkenOhr begeisterte mit neuer Produktlinie auf der High End in München

Großes Interesse an FalkenOhr Produkten auf der High End-Messe in München. Die Produktlinie 118 kam sensationell gut an.

Bild: FalkenOhr (frei)
Die Klangbase 118 Baseline in Schwarz am Messestand der Firma Göbel Audio auf der High End in München.

Bild: FalkenOhr (frei)

Für den österreichischen Klangmöbel-Hersteller verlief Europas größte Spezialmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik äußerst erfolgreich. Die Vorstellung des neuen Klangmöbels 118 Genium Line 850 sowie die Klangbase 118 Baseline, jeweils in Schwarz hochpoliert, begeisterte das Fachpublikum.

Falkenohren/Vorchdorf, 27. Mai 2019 – Auf der diesjährigen High End-Messe in München wurde die neue Produktlinie 118 vorgestellt. Die neuartige Leadership-Technologie konnte das interessierte Fachpublikum mehr als begeistern. Durch die neuartige Sandwichbauweise der Fächer werden die Mikroschwingungen der Elektronik zielgerecht und extrem schnell abgeleitet. Entwickler und Unternehmensgründer Robert Mayr ist stolz auf die technologischen Highlights:
3D/1O-Technologie, Fächer in Compound Bauweise, mehrere Lagen Aluminium und MDF sowie die Entkoppelung aller Anbauteile. „Die High End-Messe war sehr erfreulich für uns, auf unserem Messestand konnten wir zahlreiche Kunden und Interessenten begrüßen“, fasst Robert Mayr zusammen. Neue Endkunden konnten aus Polen, Deutschland und Kairo gewonnen werden.

Neues Klangwunder in Schwarz hochpoliert
FalkenOhr ist mehr als ein HiFi-Rack. FalkenOhr überzeugte in München mit zwei Weltpremieren: ein Klangmöbel 118 Genium Line 850 und die Klangbase 118 Baseline, jeweils in Schwarz hochpoliert. Die 3D/1O-Technologie in Verbindung mit Fächern in Compound Bauweise ermöglicht die schwingungstechnische Entkoppelung der Ebenen. Die neuartigen, innovativen Anschlüsse der FalkenOhr Fachböden an die Steher sind wahlweise dämpfend oder leitend. Dies ermöglicht, die in einem Fachboden durch die Audiokomponenten entstehenden Mikroschwingungen als auch die induzierte Spannung gezielt abzuleiten, ohne die anderen Ebenen zu beeinflussen. Der Nutzen für den Konsumenten: Die Mikroschwingungen der Elektronik werden zielgerecht und extrem schnell abgeleitet und die Geräte untereinander entkoppelt, dies führt zu einem hochdynamischen und präzisen Klangbild.

Das Vertriebsnetz wird größer
FalkenOhr ist ein HiFi-Rack, komplett neu gedacht. Diese Idee fand auf der High End-Messe 2019 in München viele neue Anhänger. Unternehmensgründer Robert Mayr: „Wir konnten auf der Messe neue Distributoren aus Polen, Korea, Israel und Kanada begeistern sowie einen Händler aus Deutschland.“

Corporate Data
FalkenOhr ist ein HiFi-Rack, komplett neu gedacht. Der Klangmöbel-Hersteller FalkenOhr wurde 2016 von Robert Mayr in Falkenohren/Vorchdorf gegründet. Das Unternehmen stellt hochwertige Klangmöbel für Audio-Komponenten mit herausragender innovativer Technik, perfektem Klang und wunderschönem Design her. Individualisierungsmöglichkeiten sind bei Ausstattung, Farben und Oberflächen gegeben. Nach einer individuellen Planungsphase werden die Möbel auf Wunsch vor Ort montiert, eingerichtet und optimiert.
 

Weitere Informationen unter: www.falkenohr.at