Das Wahlergebnis steht fest: Sabrina Kranabitl ist Königin

Ein Jahr lang repräsentieren die neu gewählten Narzissenhoheiten das Ausseerland-Salzkammergut.

Foto: Martin Huber/Narzissenfestverein (frei)
Die wichtigste Wahl des Jahres im Ausseerland-Salzkammergut ist entschieden: Prinzessin Romana Moser aus Fuschl am See/Salzburg, Königin Sabrina Kranabitl aus Bad Aussee/Steiermark, und Veronika Giselbrecht aus Mitterberg-St. Martin/Steiermark, nach der Krönung (v. l. n. r.).

Foto: Martin Huber/Narzissenfestverein (frei)

Die Entscheidung ist gefallen: Sabrina Kranabitl heißt die frischgebackene Narzissenkönigin 2019! Die Lokalmatadorin hat sich bei der Wahl am Samstag, 25. Mai, im Kur- & Congresshaus Bad Aussee durchgesetzt. Die 24-jährige Innenarchitektin aus Bad Aussee/Steiermark ging am Ende des Abends unter den zehn Finalistinnen als Siegerin hervor. Die Krönung erfolgte durch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und den Bad Ausseer Bürgermeister Franz Frosch. Ab sofort regieren die Narzissenkönigin und ihre Prinzessinnen eines der größten Blumenfeste im deutschsprachigen Raum. Das Ausseerland-Salzkammergut steht von 30. Mai bis 2. Juni ganz im Zeichen von Tracht, Tanz und Musik. Abschließende Höhepunkte sind am 2. Juni 2019 der Stadtkorso in Bad Aussee und der Bootskorso am Grundlsee.

Bad Aussee, 27. Mai 2019
– Mit der feierlichen Krönung der Narzissenkönigin und ihrer beiden Prinzessinnen erfolgte am Samstag, 25. Mai 2019, der Auftakt zum 60. Narzissenfest. Beim großen Wahlfinale im ausverkauften Kur- & Congresshaus Bad Aussee ging die begehrte Narzissenkrone an Sabrina Kranabitl aus Bad Aussee/Steiermark. Die 24-jährige Innenarchitektin ist überglücklich: „Ich habe so lange auf diesen Moment hingearbeitet. Jetzt bin ich sprachlos.“ Gemeinsam mit ihren Prinzessinnen Romana Moser (20) aus Fuschl am See/Salzburg und Veronika Giselbrecht (24) aus Mitterberg-St. Martin/Steiermark freut sich die frischgebackene Königin auf die kommenden Aufgaben und auf ein spannendes Jahr der Regentschaft. Die Narzissenhoheiten repräsentieren das Ausseerland-Salzkammergut ein Jahr lang in ganz Österreich und darüber hinaus. Prinzessin Veronika ist Marketing-Assistentin und überzeugte mit ihrer besonnenen Art. Die Studentin und frischgekürte Prinzessin Romana erfreute mit viel Humor die Zuschauer.

Tracht, Tanz und Musik
Beim Narzissenfest wird im gesamten Ausseerland-Salzkammergut gefeiert. Der Veranstaltungsreigen reicht vom Oldtimer-Treffen über Volksmusikabende, Wanderungen durch Narzissenwiesen, den Spezialitäten- und Handwerksmarkt und der Mode Show – die besondere Präsentation der heimischen Handwerksbetriebe bis zur beliebten Narzissennacht. Besondere Anziehungskräfte haben am Donnerstag, 30. Mai 2019, der volksmusikalische Eröffnungsabend mit Franz Posch und den Narzissenhoheiten sowie am 31. Mai 2019 der Maitanz der Kinder. Beide Veranstaltungen stehen im Kur- und Congresshaus Bad Aussee auf dem Programm.

Stadt- und Bootskorso

Höhepunkt des Veranstaltungsreigens ist der Festsonntag am 2. Juni. Ab 8 Uhr werden beim Stadtkorso die Blütenfiguren an verschiedenen Plätzen im Stadtzentrum von Bad Aussee ausgestellt. Die Gäste haben viel Zeit, in Ruhe die Figuren zu bewundern und zu fotografieren. Gleichzeitig können sie die historische Kurstadt erkunden und begleitet von Volksmusik, Brauchtumsständen und Handwerkskunst durch das geschmückte Stadtzentrum schlendern. Ab 14.30 Uhr findet am Grundlsee der traditionelle Bootskorso statt. Shuttlebusse bringen die Gäste kostenlos und bequem von den Parkplätzen zu den Veranstaltungen.

Corporate Data

Das Narzissenfest findet von 30. Mai bis 2. Juni 2019 zum 60. Mal in der Region Ausseerland-Salzkammergut statt. Veranstalter ist der Narzissenfestverein. Der Verein wurde im Jahr 1983 zur Heimat- und Denkmalpflege im Ausseerland gegründet. Seit Jänner 2019 ist Ing. Rudolf Grill Obmann des Vereins. Er und sämtliche Vereinsfunktionäre üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. 3.000 Helfer aus der Region beteiligen sich an den Arbeiten am Fest. Durchschnittlich wird die Veranstaltung über mehrere Tage alljährlich von ca. 25.000 Gästen besucht. Die Wertschöpfung für die Region Ausseerland-Salzkammergut liegt bei mehr als acht Millionen Euro.

Weitere Informationen unter: www.narzissenfest.at