Facharbeiter finden und binden war Thema beim Workshop „Klar zur Wende!“

Die Teilnehmer des Workshops arbeiteten Strategien aus, um Facharbeiter für Steyr-Land zu finden und zu binden.

Foto: WKO Steyr (frei)
Martin Hartl, stellvertretender Sprecher der Initiative und Projektleiter der Arbeitsgruppe Fachkräftenachwuchs, notiert die ausgearbeiteten Ideen der Teilnehmer (v. l. n. r. Peter Guttmann, Helmut Landgraf, Wolfgang Bräu, Barbara Ende und Elisabeth Behr-Kutsam) des Workshops, die Strategien dafür entwickelten, wie die Region Steyr-Land für Fachkräfte noch attraktiver werden kann.

Foto: WKO Steyr (frei)

Alle geladenen Organisationen trafen sich zum Workshop „Klar zur Wende!“ der Initiative steyrland – we will rock you! am 19. Juni in der WKO Steyr, um Ideen zu sammeln, damit Facharbeiter in die Region Steyr-Land kommen und auch hierbleiben. Ergebnis des intensiven Treffens sind ein Maßnahmenkatalog und eine Projektlandkarte. Steyr am Nationalpark, 25. Juni 2018 – „Facharbeitermangel ist die große Herausforderung dieser Tage und das Bemühen um die Besten entscheidet über den Erfolg ganzer Regionen. Wir von steyrland – we will rock you! setzen daher große Anstrengungen in die Gewinnung und Bindung von Facharbeitern, die wir in der Region Steyr-Land dringend brauchen“, sagt Martin Hartl, stellvertretender Sprecher der Initiative und Projektleiter der Arbeitsgruppe Fachkräftenachwuchs. Um die richtigen Strategien zu finden braucht es kreative Ideen. Diese wurden im Rahmen des Workshops „Klar zur Wende!“ von den anwesenden Organisationen gesammelt und in einem Maßnahmenkatalog gebündelt.

Gemeinsam für Steyr-Land
Nach einer Präsentation der Initiative steyrland – we will rock you! haben die Teilnehmer intensiv und mit viel Energie an der Erstellung eines Maßnahmenkatalogs gearbeitet. „Es sind alle 13 Organisationen zu dem Workshop erschienen. So etwas hat es in der Form noch nie gegeben und ich freue mich persönlich sehr darüber. Man erkennt, wie wichtig unser Projekt ist und wie groß der Wille, aus Steyr-Land eine der attraktivsten Regionen Österreichs zu machen“, sagt Martin Hartl. Smart Innovation Steyr, AMS, IT Experts Austria, FH Steyr, Fit for Future Messe, Initiative Lebensraum Ennstal mit Berufserlebnistagen und Lehrlingsakademie, Bezirksintegrationsteam, School at Company, Regionalmanagement ARGE Kirchdorf, Lebenswelt Beruf, Qualifizierungsverbund (AMS) und Sozialhilfeverband beteiligten sich daran, zukunftsweisende Synergien zu erarbeiten.

Maßnahmenkatalog ausgearbeitet

Es wurden ein Maßnahmenkatalog und eine Projektlandkarte entwickelt, die klar aufzeigt, welche Aktivitäten gesetzt werden können. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es werden Synergien geschaffen, von denen sowohl Unternehmen als auch Schulen und die Bevölkerung profitieren. „Ich freue mich sehr, dass alle eingeladenen Organisationen unserem Aufruf gefolgt sind und mit so viel Engagement mitgearbeitet haben. Dank der vielfältigen Ideen und Vorschläge sind wir auf einem sehr guten Weg“, bedankt sich Johannes Behr-Kutsam, Sprecher der Initiative.

Corporate Data

Die Initiative steyrland – we will rock you! vernetzt Betriebe, Schulen, Politik und Unternehmen zur Stärkung der Region. Damit steigt die Attraktivität der Region für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Ausbildungseinrichtungen und für die Bevölkerung. Laufende Aktivitäten wie Arbeitsgruppensitzungen, Veranstaltungen und Medienberichte ermöglichen es Mitgliedern, aktiv an der Gestaltung der Zukunft mitzuarbeiten. Die Initiative wurde von der WKO Steyr-Land und deren Obmann Peter Guttmann gestartet und von Vertretern der regionalen Wirtschaft erarbeitet.