Damit Nähe nicht nur ein Gefühl bleibt

Trotz derzeitiger Sicherheitsvorschriften setzen die österreichischen Versicherer nach wie vor auf den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden.

Foto: Andreas Kraus (frei)
Bundesgremialobmann KommR Horst Grandits betont die Wichtigkeit der direkten Beratung auch in Zeiten von Social Distancing. Selbstverständlich unter Einhaltung aller gebotener Sicherheitsvorschriften.

Foto: Andreas Kraus (frei)

Der direkte Kontakt zwischen Versicherungsagenten und seinen Kunden gewährleistet in vielerlei Hinsicht optimalen Service. Das reicht von der Möglichkeit der persönlichen Beratung in sensiblen Angelegenheiten über raschen Service in vertrauter Atmosphäre bis hin zur unkomplizierten Abwicklung komplexer Sachverhalte. Kurz: Nur die direkte Beratung gewährleistet jenes Maß an Komfort, welches den Kunden im Rahmen einer serviceorientierten Dienstleistung zusteht.

St. Pölten, 15. März 2021 – „Gerade in einer Branche wie der unseren, die mit sensiblen, persönlichen Situationen befasst ist, hat Vertrauen oberste Priorität. Und Vertrauen erlangt man am besten von Angesicht zu Angesicht“, erklärt Bundesgremialobmann KommR Horst Grandits. Auch wenn dies der wichtigste Grund für das direkte Gespräch zwischen Berater und Vertrauensperson ist, gibt es noch zahlreiche andere gute Gründe dafür.

Nah, kompetent, praktisch
Der Versicherungsagent ist mit umfangreichen Vollmachten seitens seines Versicherungsunternehmens ausgestattet. Das befähigt ihn dazu, rasche und unbürokratische Hilfe zu leisten. Dies reicht bis zur Möglichkeit, im Leistungsfall Anweisungen des Schadensbetrags direkt auf das Konto des Kunden zu tätigen. Bei einem netten Gespräch und einer gemeinsamen Tasse Kaffee erleichtert das nicht nur das Leben des Kunden ungemein, sondern verstärkt gleichzeitig die Beziehung zu seinem Berater. Es spart ihm im Optimalfall lästige Telefonate mit stundenlangen Warteschleifen und die Konfrontation mit anonymen Stimmen, die in mühsamen „Verhören“ Details erfragen müssen, welche der persönliche Berater bereits kennt. Der Versicherungsagent kann im direkten Gespräch quasi als kleine Versicherung vor Ort betrachtet werden. Nah, kompetent, praktisch!

Die menschliche Komponente
Es ist das Anliegen jedes persönlichen Betreuers, jederzeit genau dort zu sein, wo ihn seine Vertrauensperson braucht. Er kennt – wiederum aus vorhergehenden Gesprächen von Angesicht zu Angesicht – die Bedürfnisse und Ängste seines Kunden. Im Idealfall hat sich daraus über die Jahre sogar ein richtiggehend freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Vertrauen, Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden sind das Ergebnis. Dies sind essentielle Element einer langfristigen und erfolgreichen Geschäftspartnerschaft und die persönliche Beratung ist ihre conditio sine qua non.

Corporate Data
Die Versicherungsagentur ist die Dachmarke der Gremien der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Österreich (ausgenommen Wien). KommR Horst Grandits ist der Obmann des Bundesgremiums der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Österreich. Erstmals treten mit Die Versicherungsagentur acht von neun Landesgremien der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammerorganisation und damit mehr als 10.000 Versicherungsagenturen unter einer gemeinsamen Marke auf.

Mehr Informationen unter: www.echtsichersein.at