Blumen- und Gartenparadies hat großes Herz für herzkranke Kinder

Spende der Adventmarktaktion kommt dem Verein Herzkinder Österreich zugute.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)
Herzkinder Österreich-Präsidentin Michaela Altendorfer (l.) nahm den Spendenscheck von Susanne (Mitte) und Harald Lehner (r.) entgegen. Das Geld spendeten Besucher des Adventmarkts bei Blumen und Garten Lehner in Wels.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Wels, 14. November 2018 – Einen Scheck über 2.573 Euro überreichten Susanne und Harald Lehner, Eigentümer von Blumen und Garten Lehner in Wels, der Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, Michaela Altendorfer. Das Geld spendeten vergangenes Wochenende Besucher des Adventmarkts bei Blumen und Garten Lehner. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei all jenen, die in der etwas hektischen Vorweihnachtszeit auch an herzkranke Kinder denken“, freut sich Michaela Altendorfer über den großzügigen Betrag, mit dem die Arbeit des Vereins unterstützt wird. Der Adventmarkt bei Blumen und Garten Lehner kann noch täglich bis Weihnachten besucht werden.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche, EMAH – Erwachsene mit angeborenem Herzfehler und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at