Besuch im prähistorischen Keltendorf am Stoanabichl im Pinzgau

Die Kelten und ihr Leben standen im Mittelpunkt des Herbsttreffens der Herzkinder Österreich.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)
Das Herzkindertreffen im Keltendorf war sehr erlebnisreich und informativ.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Uttendorf, 17. September 2018 – Wissenswertes über das Leben der Kelten erfuhren herzkranke Kinder und deren Familien vergangenen Samstag beim Herzkindertreffen im Keltendorf in Uttendorf. Zunächst wanderten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Ortszentrum Uttendorf über den Schmetterlingslehrpfad ins Keltendorf am sogenannten Stoanabichl. Ferdinand Cenger vom Keltendof gab den Gästen einen Einblick über die Geschichte des Keltendorfs und die Lebensweise der Kelten. Im Freien wurde über dem Feuer ein köstliches Kesselgulasch zubereitet und verkostet. Zudem konnten Kinder auf keltische Art Getreide mahlen und ein Kräutersalz herstellen. Während die Eltern am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen Neuigkeiten und Erfahrungen austauschten, vergnügten sich die Kleinen im Keltendorf oder fertigten Zeichnungen an. Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, bedankte sich bei Ferdinand Cenger für die herzliche Aufnahme im Keltendorf. Ein herzliches Dankeschön ging an die engagierten Organisatorinnen und Organisatoren des Herzkindertreffens Maria und Stefan Eisl, Andrea Mangelberger sowie Peter Altmann.

Corporate Data

1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at