Erlebnistag am Wilden Berg

Verein Herzkinder Österreich lud zu einem Herbsttreffen in die Abenteuerwelt und in den Wildpark Mautern ein.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)
Mit 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehört das Herzkindertreffen in der Abenteuerwelt und im Wildpark Mautern zu einem der größten in der Steiermark.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Mautern, 17. September 2018 – Unter dem Motto „Der Wilde Berg in Mautern“ stand vergangenen Sonntag das Herzkindertreffen Steiermark. Ziele waren Abenteuerwelt und Wildpark Mautern. 26 Herzfamilien mit 49 Kindern folgten der Einladung und verbrachten einen erlebnisreichen Tag in Mautern. Zu den Höhepunkten gehörten eine Greifvogelshow sowie der Besuch des Spieleparks und des Streichelbauernhofs. Auf ihrer Runde durch den Wildpark besuchten die Gäste einen Großteil der 330 Tiere, die derzeit im Wildpark leben, darunter die Bärin Irmi und ihre Artgenossen, die Ziege Charlie und ihre Freunde, Polarwölfe, Rotfüchse und Steinböcke. Die putzigen Waschbären eroberten im Nu die Herzen der Kinder. Die zahmen Tiere ließen sich von der Tierpflegerin streicheln und fraßen ihr aus der Hand. Mit Hausmannskost stärkten sich die Gäste auf der Steinbockalm. Danach vergnügten sich die Mädchen und Buben beim Heuhüpfen im Heustadl und beim Klettern. Nach der Wanderung zur Mittelstation konnten sich die Kinder entscheiden, ob sie mit dem Sessellift, mit der Rodelbahn oder mit dem Mountain-Gokart ins Tal fahren. Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, bedankte sich bei Bianca Marschnig vom Wilden Berg für die großartige Unterstützung dieses Herzkindertreffens sowie bei Maria Zangl-Wölfler und Eva Eggenreich-Sommer für die tolle Organisation dieses Erlebnistages.

Corporate Data

1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at