Ausseer Wassermann präsentiert sich als Mitglied der „Ausseer Selektion“

Der Ausseer Wassermann zählt zu den Produkten mit dem Prädikat „das Beste aus dem Ausseerland“.

Chlodwig Haslebner und Günter Erhart sind mit ihrem weltweit einzigartigen Wasserbelebungssystem nun auch in die „Ausseerland Selektion“ aufgenommen worden.
Foto: Ausseer Wassermann (frei)

Chlodwig Haslebner und Günter Erhart sind mit ihrem weltweit einzigartigen Wasserbelebungssystem nun auch in die „Ausseerland Selektion“ aufgenommen worden.

Unter der Marke „Selektion Ausseerland-Salzkammergut“ versammeln sich ausgewählte Erzeugnisse aus dem Ausseerland. Zu diesen regionalen Qualitätsprodukten zählt auch der AKVOMED des Ausseer Wassermann. Anlässlich einer Selektionssitzung wurde das innovative Produkt den Mitgliedern präsentiert.

Bad Aussee, 24. Februar 2015 – Besondere regionale Anbieter aus dem Ausseerland werden eingeladen, unter der Dachmarke „Selektion Ausseerland-Salzkammergut“ ihre Erzeugnisse präsentieren zu dürfen. Sie sind exklusiv in gekennzeichneten Geschäften sowie direkt bei den Erzeugern und Anbietern erhältlich. Die Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen mit dem Slogan „haftig & echt“ ist seit vielen Jahren eine Erfolgsgeschichte der Region. Anlässlich der letzten Selektionsveranstaltung wurden die Produkte des Ausseer Wassermann den Mitgliedern vorgestellt. Das innovative Wasserbelebungsgerät zählt damit zu einem erlesenen Kreis. Hochwertige Produkte aus dem Altausseer Salzberg oder Seesaibling und die Seeforelle aus dem Wildfang der Österreichischen Bundesforste zählen ebenso dazu wie viele Produkte heimischer Trachtenerzeuger oder der beliebte Ausseer Lebkuchen.

Innovation aus dem Ausseerland
Unter der Leitidee „Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch“ überzeugten die beiden „Wassermänner“ Günter Erhart und Chlodwig Haslebner die Besucher von ihrem einzigartigen Produkt. „Das Thema Wasserbelebung ist grundsätzlich nicht neu. Wir haben aber eine völlig neue Funktionalität in diese Branche gebracht und sind sehr stolz, das auch unter dem Namen Selektion Ausseerland-Salzkammergut vermarkten zu dürfen“, betonten die Beiden.

Wasserimplosion und individuelle Bio-Transmitter
Der Ausseer Wassermann ist in der großen Riege der Wasserbelegungsgeräte das erste individuell einstellbare System auf Basis der Wasserimplosion. „Durch die Implosionsverwirbelung wird der Molekül-Cluster des Wassers neu geordnet. Daraus resultiert ein erhöhter Ordnungszustand der Moleküle“, sagt Chlodwig Haslebner, der naturwissenschaftliche Forscher hinter dem Projekt. Das Ergebnis lässt sich dabei einfach zusammenfassen. Die durch Leitungen und Speicher technisch veränderte Wasser-Molekularstruktur bewegt sich nach der Behandlung durch den Akvomed vom Ausseer Wassermann wieder hin zu einer von ursprünglichem Quellwasser. Die Wasserimplosion für Haushaltsgeräte ist eine Novität, doch erst die individuelle Skalierbarkeit macht das Produkt weltweit einzigartig.

Corporate Data
„Der Ausseer Wassermann belebt Wasser und Mensch“ lautet die Leitidee des Ausseer Wassermanns. Der einzigartige AKVOMED vom Ausseer Wassermann gibt dank einer individuell befüllbaren Strömungskammer und seiner speziellen Implosionsverwirbelung Wasser seine natürliche Energie zurück. Entwickelt wurde dieses System von den beiden Bad Ausseern Günter Erhart und Chlodwig Haslebner. Ursprünglich für den Eigenbedarf konzipiert, wurde der AKVOMED aufgrund des großen Interesses vieler gesundheitsbewusster Menschen zum Serienprodukt. In Zusammenarbeit mit dem Luma-Gesundheitsteam arbeiten die Experten vom Ausseer Wassermann in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Schulung. ? Weitere Informationen unter www.ausseer-wassermann.at