Aus Liebe zu Technik und Metall. Pachler Metalltechnik wird „Vulkanland Metall“.

Traditionsbetrieb aus der Südoststeiermark rüstet sich für die Zukunft.

Bild: Karl Schrotter Photograph (frei)
Geschäftsführer Harald Pachler lenkt die Geschicke des südoststeirischen Metalltechnik-Unternehmens „Vulkanland Metall“.

Bild: Karl Schrotter Photograph (frei)

Die Pachler Metalltechnik GmbH aus Kirchberg an der Raab verpackt ihre metallischen Geschicke in einem frischen Auftritt. Mit einer neuen Marke setzt das anerkannte Metalltechnik-Unternehmen Zeichen eines gesunden Wachstums und einer neuen Positionierung. Der Spezialist für Gebäudelösungen, Fassaden, Metallbauarbeiten und David Brecher-Verschleißtechnik ist ein begehrter Arbeitgeber. Werte wie Flexibilität, Herzlichkeit, Zuverlässigkeit, Akzeptanz und Effizienz sorgen für ein gesundes Wachstum des Unternehmens.

Kirchberg an der Raab, 22. Dezember 2018 – „Als Spezialist für Sonder- und Maßanfertigungen im Metallbauwesen haben wir uns in der Region und darüber hinaus gut positioniert“, sagt Eigentümer und Geschäftsführer Harald Pachler. „Eine gesunde, zeitgemäße Herangehensweise an die Modernisierung des Betriebs hat uns für neue Entwicklungsschritte sensibilisiert. Für uns ist es wichtig, mit Stil, Sinn und Service das Beste für unsere Kunden zu schaffen.“

Alles aus einer Hand

Neben maßgeschneiderten Lösungen für Vordächer, Balkone, Tore, Stiegen, Geländer, Sicherheitstüren, Raumverglasungen und Alu-Glas-Fassaden liefert Vulkanland Metall seit über 20 Jahren Verschleißteile für den David Brecher (Steinbrecher). Renovierungsmaßnahmen und Neukonstruktionen sind Metallbauarbeiten, die Harald Pachler mit seinem Team von der Planung bis hin zur Umsetzung ausführt. Mit Motivation und Präzision liefert das familiäre Unternehmen ein Stück sichtbarer und funktioneller Individualität für den Wohn- und Lebensraum.

Blick in die Zukunft

Zeitgemäß sind nicht nur die Materialien, die bei Vulkanland Metall verarbeitet werden. Dem Wesen der stetigen Weiterentwicklung entspricht auch die geplante „Vulkanland Metall Akademie“. Das Bildungsangebot für Mitarbeiter des Unternehmens sorgt für ein Höchstmaß an Know-how und frischen Fachkompetenzen. „Die Weiterbildung der Mitarbeiter und ein angenehmes Arbeitsumfeld sind wesentliche Erfolgsfaktoren unseres Unternehmens. Es gibt bei uns täglich eine Morgenbesprechung an der alle Mitarbeiter teilnehmen. Das bringt Offenheit und Klarheit in das Team und die Arbeitsabläufe“, stellt Harald Pachler fest.

Corporate Data
Vulkanland Metall ist in Kirchberg an der Raab im südoststeirischen Vulkanland
beheimatet. Das Unternehmen beschäftigt rund 15 Mitarbeiter. Als Spezialist
für Gebäudelösungen, Fassaden, Metallbauarbeiten und David Brecher-Verschleißtechnik
zeichnet das Unternehmen für zahlreiche, renommierte Projekte verantwortlich.
Mit der Leitidee „Vulkanland Metall begeistert aus Liebe zu Technik und Metall – mit Stil,
mit Sinn, mit Service“ verfolgt das Unternehmen eine klare Vision. Vulkanland Metall
ist als Metalltechnikbetrieb anerkannt und begehrt. Effizienz, Zuverlässigkeit, Akzeptanz,
Herzlichkeit und Flexibilität sind die Werte des Unternehmens. Vulkanland Metall wird vom
Eigentümer Harald Pachler geführt.

Mehr Informationen online: www.pachler.at