Vulkanland ist ein Paradies für aktive Freizeitgestaltung und Sommerfrische

1. Vulkanlandhotel Legenstein ist der perfekte Ausgangspunkt für Wanderer, Radfahrer und Golfer.

Foto: TVB Region Bad Gleichenberg/Werner Krug (frei)
Der Beziehung auf der Spur sind Paare, die den sinnlichen Wanderweg von Bad Gleichenberg nach Trautmannsdorf einschlagen.

Foto: TVB Region Bad Gleichenberg/Werner Krug (frei)

Der Sommer im Vulkanland gehört zu einer der attraktivsten Zeiten des Jahres. „Speziell für Gäste, die einen Aktiv-Urlaub planen, hat die Region sehr viel zu bieten“, wissen Andrea und Ernst Legenstein, die Gastgeber des 1. Vulkanlandhotels in Bad Gleichenberg. Das Vulkanland ist unter anderem ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Golfer. Zudem ist die Region reich an Sehenswürdigkeiten.

Bad Gleichenberg, 15. Juli 2019 – „Mit seiner sanft hügeligen Landschaft ist das Vulkanland der perfekte Ort zum Wandern und Radfahren“, betonen die Vulkanlandhotel-Gastgeber Andrea und Ernst Legenstein. Das Angebot an Wanderwegen und Radtouren ist vielfältig und eignet sich sowohl für gemütliche als auch ausdauernde Freizeitsportler. Themenwege wie Kopfspur, Rückgrat oder Handspur kommen bei den Wanderern gut an. Eine beliebte Route ist der Weinweg der Sinne, der bei der Gesamtsteirischen Vinothek in St. Anna am Aigen beginnt. Der insgesamt 14 Kilometer lange Wanderweg kann in Etappen zurückgelegt werden. Das Besondere ist die Vielfalt an geschützten Pflanzen wie Türkenbundlilie, Waldhyazinthe oder Knabenkraut, die den Wegesrand säumen. Eisenbahnfreunde kommen bei der Bahnwanderung voll auf ihre Kosten. Der Weg führt entlang der Gleichenberger Bahn, die seit 1931 als eingleisige, elektrifizierte Normalspurbahn zwischen Bad Gleichenberg und Feldbach unterwegs ist.

Themenwege für Radfahrer
Auch für Radfahrer gibt es attraktive Touren zu speziellen Themen wie beispielsweise Kraftquellen-, Kastanien-, Kernöl-, Schwammerl- oder Wein- und Wasser-Tour. Bei diesen Fahrten wird auf Besonderheiten der Region eingegangen. So führt die Kernöltour zu den Ölkürbisfeldern im Raabtal. Diese Region wird auch noch Sterzregion genannt, da hier in großen Mengen Mais angebaut wird. Entlang der Wander- und Radstrecken bieten sich viele Stopps für Besichtigungen. Das Vulkanland ist bekannt für seine vielen interessanten Museen. Zudem gibt es hier prächtige und auch mächtige Burgen wie die Riegersburg, Schloss Kapfenstein oder Schloss Kornberg, deren Geschichte Besucher in ihren Bann zieht.

Attraktive Golfplätze im Vulkanland
Viele Gäste bevorzugen Golf, eine gesunde Freizeitbeschäftigung, bei der sich Sportbegeisterte längere Zeit in der freien Natur aufhalten und dabei einige Kilometer zurücklegen. Das Vulkanlandhotel Legenstein ist der ideale Ausgangspunkt für die Golfplätze in Bad Gleichenberg und Klöch. Die 9-Loch-Anlage in Bad Gleichenberg liegt idyllisch eingebettet inmitten des südoststeirischen Hügellands. Traminer Golf Klöch hat eine Grundfläche von etwa 65 Hektar mit 18-Loch-Anlage und 9-Loch-Südkurs. Gespielt wird von Anfang März bis Ende November. Die Anlage hat somit österreichweit eine der längsten Spielsaisonen. Bei Buchung einer dieser Golfplätze erhalten Legenstein-Gäste 20 Prozent Ermäßigung.

Corporate Data
„Dem Vulkanlandhotel Legenstein fliegen die Herzen der Gäste zu“, lautet die Vision des Vier-Sterne-Hotels in Bad Gleichenberg. Der traditionsreiche Familienbetrieb wird von Andrea und Ernst Legenstein in der dritten Generation geführt. Neben den 43 exklusiven Zimmern und Appartements stehen im Vulkanlandhotel Legenstein auch Wellness und Kulinarik im Mittelpunkt. Das hoteleigene Restaurant „Feuergott“ mit eigenem Wintergarten setzt auf regionale Köstlichkeiten und Lieferanten aus der direkten Umgebung. Der mehr als 1.000 m2 große Spa- und Wellnessbereich Vulkanium beherbergt ein Hallenbad und ein ganzjährig beheiztes Außenschwimmbad mit Indoor-Einstieg. Fünf verschiedene Saunen und zwei Ruheräume mit Spa-Lounge runden das Angebot im Sinne der Leitidee ab. „Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gerne tun“, lautet diese.

Weitere Informationen unter www.legenstein.at