Viel Gestaltungsspielraum mit Tiroler Raumtrennelementen im Factory-Style

Für ein neues Wohnambiente sorgt die Tiroler Edelschmiede. Individuell-luftiges Lebensgefühl im angesagten Industriedesign.

Bild: Tiroler Edelschmiede (frei)
Lichtbringer im alten Industriedesign. Die Raumtrennelemente der Tiroler Edelschmiede sorgen für ein luftig-leichtes Wohngefühl.

Bild: Tiroler Edelschmiede (frei)

Mit einem Hauch von Loft-Atmosphäre setzt der aktuelle Factory-Style einen neuen Trend in der Innenraumgestaltung. Ein echtes Wohnraum-Juwel sind die funktionellen Raumtrennelemente aus der Tiroler Edelschmiede. „Die Industriedesign-Note verleiht Türen und Schiebetüren einen originell-edlen Touch. Der Raum gewinnt an Größe und Offenheit“, beschreibt Geschäftsführer Stefan Schwentner den neuen Trend. „Die Factory-Style-Türe eröffnet viel Gestaltungsspielraum. So sind die Tiefe und Breite der Ausführung variabel. Grenzen setzt nur die Physik.“ Die Tiroler Edelschmiede – Der Amboss für schneidige Ideen – konzipiert die markanten Raumtrennelemente aus Glas und Stahl und setzt diese im individuellen Design um.

Waidring, 13. Dezember 2018 – Luftig und hell lässt sich der Wohneffekt des neuesten Trends beschreiben. Ob Fixelement, Türe oder Schiebetüre – die originellen Raumtrennelemente aus der Tiroler Edelschmiede sorgen für lichtdurchfluteten Wohnkomfort. Eine variable Glasfeldbreite bietet Spielraum für den ganz persönlichen Durchblick. Glasflächen zwischen 10 und 100 Zentimetern finden in der begehrten Werkstatt einen handgearbeiteten Rahmen. Die Stahlprofile gibt es in glatter Optik mit Lackierung oder Pulverbeschichtung. Der Farbgebung sind keine Grenzen gesetzt. Ob poppig gelb oder rot – die Türen lassen Raum zur persönlichen Entfaltung. Eine klassische Rahmenalternative bietet sichtbar-genieteter Schwarzstahl.

Neues Wohngefühl im Industrie-Design

Glasklare Sicht umrahmt von metallischer Klarheit. Der Factory-Style erinnert an das Innenleben klassischer Industriegebäude. Als funktionelles Element in der Innenraumgestaltung setzt man in der begehrten Tiroler Schmiedewerkstatt die Raumtrennelemente mit frischen, metallischen Akzenten in Szene. Dass Glas nicht einfach Glas ist, zeigen sandgestrahlte Elemente. „Für die Füllung der Felder kommt hauptsächlich klares Einscheiben-Sicherheitsglas zum Einsatz. Paneel-Füllungen sind ebenso möglich wie ein Bodensockel“, informiert Stefan Schwentner über mögliche Varianten. Der sogenannte „Frosteffekt“ sorgt für diskrete Transparenz, ohne dabei Licht einzubüßen. Zeichen, Logos oder Namen schenken den Glas- und Metallfüllungen persönlichen Charakter.

Corporate Data
Tiroler Edelschmiede ist die Marke, unter der die Design & Schmiede GmbH aus Waidring im Pillerseetal am Markt auftritt. Das Familienunternehmen wurde 1984 von Hans Schwentner gegründet und beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. Heute trägt Hans’ Sohn Stefan Schwentner als Geschäftsführer Verantwortung. Mit einem breiten Produktangebot ist die Tiroler Edelschmiede der „Amboss für schneidige Ideen“ – im Bereich der Hotellerie ebenso wie in der Zusammenarbeit mit Architekten und gewerblichen Kunden.

Mehr Informationen online:
Tiroler Edelschmiede: