Vereinsfeste: Ungetrübtes Feiern mit der richtigen Versicherung

In der Steiermark nimmt die Zeltfest-Saison aktuell Fahrt auf. Wie bei allen Veranstaltungen ist die richtige Versicherung entscheidend für den nachhaltigen Erfolg.

Foto: Landesgremium der Steirischen Versicherungsagenten
Der Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen, KommR Karlheinz Hödl, empfiehlt Organisatoren von Vereinsfesten den Abschluss eines Versicherungspakets.

Foto: Landesgremium der Steirischen Versicherungsagenten

Ob Vereinsball, Zeltfest oder Open-Air – die Steirer lieben es, mit ihren Vereinen zu feiern. Wo ausgelassene Stimmung herrscht, kann aber auch schnell etwas passieren. Und bei Schäden, die Besuchern entstehen, stellt sich schnell die Frage nach dem Verantwortlichen. Privatpersonen und Vereine haften dabei mit dem gesamten Vermögen. Die Steirischen Versicherungsagenturen empfehlen daher jedem Veranstalter, rechtzeitig maßgeschneiderte Versicherungspakete zu schnüren. Nur so lässt sich möglichen finanziellen Folgeschäden sicher vorbeugen.

Graz, 24. Mai 2016
– Im Sommer findet in der Steiermark wieder eine Vielzahl an Zeltfesten, Open-Air-Veranstaltungen und anderen beliebten Events statt. Organisiert werden diese Feste zumeist von Vereinen oder Privatpersonen. Neben neuen steuerlichen Vorgaben, die es zu beachten gilt, ist der richtige Versicherungsschutz eine der elementarsten Absicherungen, die es vor Beginn des Fests sicherzustellen gilt.

Warum müssen Veranstaltungen versichert werden?
„Prinzipiell passieren bei diesen gemütlichen Festen keine großen Unfälle. Es genügt aber völlig, wenn sich ein Besucher verletzt und Folgeschäden rechtlich geltend macht. Wenn viele Menschen an einem Ort feiern, ist das Risiko eben nicht wirklich kalkulierbar“, erklärt KommR Karlheinz Hödl, Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Veranstaltungshaftpflichtversicherung. Diese schließt in der Regel Zuschauer, Besucher und zumeist auch Künstler mit ein. Das Portfolio an möglichen Missgeschicken oder Unglücken, die Kosten mit sich bringen können, ist aber sehr groß.

Finanzielle Nachwirkungen aus vielen Ursachen

„Wenn auf Vereinsfesten etwas passiert, kann das schnell hohe, oft existenzgefährdende, finanzielle Nachwirkungen haben“, sagt Hödl, „da kann bei der Abgabe der Speisen und Getränke etwas passieren, bei der Entsorgung der Abwässer bis hin zu relativ kleinen Schäden, wie dem Verlust von Schlüsseln für ein Veranstaltungszentrum“. Die Produktion von Ersatzschlüsseln oder gar neuen Schließvorrichtungen kann tatsächlich schnell Kosten im vierstelligen Bereich verursachen. Dem gegenüber sind die Kosten für eine austarierte Veranstaltungsversicherung relativ gering. Bei einer Deckungssumme von drei Millionen Euro etwa bewegt sich die Einmalprämie nur zwischen 100 und 200 Euro. Die Steirischen Versicherungsagenturen sind hier der perfekte Ansprechpartner, um Veranstaltern diese gravierenden Sorgen bereits im Vorfeld abnehmen zu können. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine Veranstaltung rundum abzusichern. Die Palette reicht dabei über spezielle Rechtsversicherungen bis hin zu Ausfallsversicherungen, die eventuelle Einkommensentgänge abdecken.

Corporate Data
Das Landesgremium der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Steiermark ist eine dynamische Interessenplattform der Steirischen Versicherungsagenturen mit rund 1.400 Mitgliedern. Die Versicherungsagentur agiert als selbstständiges Unternehmen, ist jedoch vertraglich an Versicherungsunternehmen gebunden. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Versicherungskonzernen und den einzelnen Kunden. Das Angebotsspektrum umfasst sämtliche Leistungen einer großen Versicherung. „Die Versicherungsagentur ist Ihre persönliche Mehr-Sicherung vor Ort: selbstständig, schnell, sicher, steirisch“, so lautet die Leitidee. Die Versicherungsagentur: Meine Mehr-Sicherung.

Mehr Informationen unter: www.dieversicherungsagenturen.at