Sommerwoche unter Gleichgesinnten gibt Herzfamilien viel Kraft und neuen Mut

Verein Herzkinder Österreich organisierte drei Sommerwochen mit Reha-Charakter für Herzfamilien im Öko-Feriendorf Schlierbach.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)
Malen, basteln, schwimmen und ein Luftballonstart gehörten unter anderem zu den Höhepunkten der Sommerwochen des Vereins Herzkinder Österreich. Insgesamt 60 Familien genossen den Aufenthalt im Öko-Feriendorf Schlierbach.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Schlierbach, 31. Juli 2019 – Insgesamt 60 Herzfamilien nahmen zwischen 6. und 27. Juli dieses Jahres jeweils eine Woche an den Sommerwochen des Vereins Herzkinder Österreich im Öko-Feriendorf Schlierbach teil. „Ein paar Tage unter Gleichgesinnten mit einem abwechslungsreichen Programm lassen Herzfamilien für einen kurzen Moment all ihre Sorgen vergessen“, weiß Herzkinder Österreich-Präsidentin und Geschäftsführerin Michaela Altendorfer aus eigener Erfahrung. Auf dem Programm standen unter anderem töpfern, basteln, malen, der Besuch der Stiftsglaserei Schlierbach, eine Kutschenfahrt, Schnupper-Paragleiten für Mütter und Väter sowie eine Fahrt mit dem Alpine Coaster. Zum Grillabend mit Luftballonstart, der bei allen drei Sommerwochen auf dem Programm stand, kamen auch Herzfamilien, Ärzte, Krankenschwestern und Sponsoren. Einige stellten sich mit einem Spendenscheck ein. So überreichten der Obmann der Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg, Michael Koller, seine Frau Petra und deren beiden Kinder einen Spendenscheck über 1.000 Euro.

Viele Überraschungen für herzkranke Kinder
Die Sparkasse Wartberg spendierte bei den Grillabenden ein Eis, Spielwaren Lamm sponserte für die Sommerwochen einige Luftmatratzen. Claudia Maria Staudinger und Christoph Lindinger, die Masseure der Sommerwochen, verwöhnten die Teilnehmer mit süßen Brioches und Harald Hellauer, der Lebensgefährte einer Vereinsmitarbeiterin, schenkte den Herzkindern eine kleine Flug-Drohne. Er war berührt, dass die kranken Kinder oft ein schweres Schicksal zu meistern haben und dennoch sehr glücklich sind. „Bei den Sommerwochen geben intensive und interessante Gespräche neuen Mut und es entstehen viele neue Freundschaften“, berichtet Michaela Altendorfer, die sich bei allen Spendern ganz herzlich bedankt. Ein Dankeschön gebührt auch Sacher Hotels, die mit dem Verkauf der Sacher Artists’ Collection 2019 insgesamt 33.300 Euro eingenommen und mit dem Erlös 20 Herzfamilien ermöglicht haben, an einer Sommerwoche in Schlierbach teilzunehmen. In diesem Jahr wurden drei Sommerwochen angeboten, die sofort ausgebucht waren.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche, EMAH – Erwachsene mit angeborenem Herzfehler und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Weitere Informationen unter: www.herzkinder.at