Salz – Schatz des Ausseerlandes

Vereinigung Wiener Staatsopernballett gibt im August ein hochkarätiges Gastspiel im Kur- und Congresshaus Bad Aussee.

Foto: Harald Eisenberger (frei)
Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett haben ihre Probenarbeit im Kur- und Congresshaus Bad Aussee aufgenommen. Die Aufführungen finden von 4. bis 6. August statt.

Foto: Harald Eisenberger (frei)

Bad Aussee, 31. Juli 2017 – Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett haben ihre Probenarbeit für die Aufführungen im Kur- und Congresshaus Bad Aussee aufgenommen. Ein Großteil von ihnen war bereits bei einem Auftritt im Ausseerland-Salzkammergut dabei. Die Künstler schätzen die familiäre Atmosphäre, die Authentizität der leidenschaftlichen Musiker aus der Region sowie die tolle Landschaft in der geografischen Mitte Österreichs. Zu den langjährigen musikalischen Begleitern der Tänzerinnen und Tänzern gehören die Ausseer Bradlmusi und das Große Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee. Premiere feiert in diesem Jahr die Pianistin Yvonne Brugger. Im Mittelpunkt der Aufführungen steht dieses Jahr Salz – Schatz des Ausseerlandes. Salz spielt in der Region eine bedeutende Rolle und hat Einfluss auf das Leben der Bewohner_innen. Die Ballettabende finden von 4. bis 6. August statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. An den drei Aufführungstagen gibt es jeweils um 16 Uhr im G’sund & Natur Hotel Die Wasnerin in Bad Aussee eine Werkseinführung mit dem künstlerischen Gesamtleiter Christian Tichy. Die Einführung ist im Kartenpreis inkludiert. Am Sonntag, 6. August, findet um 11 Uhr im Kammerhofmuseum in Bad Aussee eine Matinee statt. Das Museum widmet dem Thema Salz einen Beitrag. Hier können sich Gäste in das Thema vertiefen und auf die Ballettvorführung einstimmen. Der Eintritt inklusive Begrüßungssekt kostet pro Person 5 Euro.

Karten sichern
Karten für die Ballettaufführungen können um 49 bzw. 69 Euro erworben werden, Galerie-Plätze kosten 99 Euro pro Person. Besonders groß ist der Andrang auf die günstigen Familienkarten. Diese Karten sind für die Aufführung am Sonntag, 6. August, gültig und kosten 69 bzw. 89 Euro. Sie beinhalten den Eintritt für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis maximal 14 Jahre. Kartenbestellungen nehmen die Informationsbüros des Tourismusverbandes Ausseerland-Salzkammergut unter der Telefonnummer +43 3622 52323 oder Silvia Rastl von Congress Ausseerland unter der Telefonnummer +43 676 83622546 entgegen.

Corporate Data
Congress Ausseerland in Bad Aussee verbindet Tradition und Innovation. Das Veranstaltungszentrum in der Mitte Österreichs hat sich verstärkt auf gesundheits- und persönlichkeitsorientierte Themen spezialisiert. Silvia Rastl ist als Leiterin für die Agenden der Initiative zuständig. Congress Ausseerland bietet Begegnungsräume und Unterbringungsmöglichkeiten für MICE von bis zu 300 Teilnehmern. Die Initiative vernetzt das lokale Kur- und Congresshaus mit den Partnern in der Region.

Mehr Informationen unter: www.congress-ausseerland.at
                                       www.ballett.at