Mitgliederseminar war voller Erfolg

Ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Palten sorgte mit ihrem Seminar „Geld ins Dunkel – zahlt da jemand?“ für großes Interesse.

Foto: Eva Palten (frei)
Das Interesse an rechtlichen Details bei Versicherungen war groß. Frau Dr. Eva Palten erklärte die komplexen Themen mit Charme und Humor.

Foto: Eva Palten (frei)

Nach dem sehr erfolgreichen Seminar 2017 gab es auch am 17. April dieses Jahres wieder einen Workshop mit Ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Palten im Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark. Der Andrang war groß und das Interesse an Themen zu rechtlichen Details bei Versicherungen lockte zahlreiche Besucher zum Workshop. 70 limitierte Plätze standen zur Verfügung und waren bereits lange vor dem 17. April restlos ausgebucht.

Graz, 20. April 2018 – Die Kernaussage ihres Workshops bringt Ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Palten mit einem kurzen, prägnanten Satz auf den Punkt: „Wer falsch berät, geht große Risiken ein.“ Ihr Workshop „Geld ins Dunkel – zahlt da jemand?“ war wieder sehr gut besucht und der Europasaal war ausgebucht. Das achtstündige Seminar für die Steirischen Versicherungsagenturen zeigte auf, wie wichtig die richtige Beratung ist. Der Fokus lag dabei bei Abschluss, Konvertierung und speziell der Kündigung von Versicherungsverträgen. Eva Palten ist Professorin für Zivil- und Vertragsversicherungsrecht und beleuchtete besonders rechtliche Grundlagen.

Weiterbildung für Versicherungsagenten
Eva Palten brachte zahlreiche Fallbeispiele aus der OGH-Judikatur. Sie erläuterte praxisbezogen und verständlich, was, wieviel, wem und wann der Versicherer leistet. Ob der Versicherer im Schadensfall eine Leistung erbringt, hängt von zwei Faktoren ab: erstens der Vertrag bzw. die AVB und zweitens das Verhalten des Versicherungsnehmers. Ein verantwortungsvoller Versicherungsagent berät seine Kunden richtig und kann garantieren, dass im Schadensfall die richtige und passende Lösung gefunden wird. Bei Themen wie Schadensmeldung, Beweislast, Unterversicherung, Verjährung, Klagfrist, Deckungsausschluss und vielem mehr müssen Versicherungsagenten absolut sattelfest sein. „Es ist wichtig, dass Versicherungsagenten ihre Kenntnisse auf dem neuesten Stand halten. Das garantiert, dass Versicherungsnehmer die beste Leistung erhalten“, sagt Eva Palten.

Ausgebuchtes Seminar

Alle Seminarplätze waren lange vor dem Termin ausgebucht. Zahlreiche Anfragen zeigen, wie groß das Interesse an rechtlichen Sachverhalten ist. „Eva Palten gelingt es, mit viel Wissen und Humor Fälle mit nicht eindeutiger Rechtslage zu beleuchten“, sagt KommR Karlheinz Hödl, Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen. Auch Mag. Eva-Maria Larissegger war sehr angetan von dem Workshop: „Es gab viele Anfragen zu dem Seminar. Das Feedback der Teilnehmer in den Pausen war durchwegs positiv.“ Das wiederholt sehr erfolgreiche Spezialseminar gibt Anlass, auch über zukünftige Aktivitäten nachzudenken. „Unsere Mitglieder nehmen solche Seminare sehr gerne an. Wir denken über weitere Termine nach und hoffen, dass Eva Palten auch weiterhin mit ihrem Humor und Charme für die Fortbildung unserer Agenten zur Verfügung stehen wird“, sagt Obmann-Stellvertreter Peter Zötsch.

Corporate Data
Das Landesgremium der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Steiermark ist eine dynamische Interessenplattform der Steirischen Versicherungsagenturen mit rund 1.400 Mitgliedern. Die Versicherungsagentur agiert als selbstständiges Unternehmen, ist jedoch vertraglich an Versicherungsunternehmen gebunden. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Versicherungskonzernen und den einzelnen Kunden. Das Angebotsspektrum umfasst sämtliche Leistungen einer großen Versicherung. Die Versicherungsagentur ist Ihre persönliche Mehr-Sicherung vor Ort: selbstständig, schnell, sicher, steirisch – so lautet die Leitidee. Die Versicherungsagentur: Meine Mehr-Sicherung.

Mehr Informationen unter: www.dieversicherungsagenturen.at