Meilenstein erreicht von WICONA, eine Marke der Hydro Gruppe

Weltweit über 100 Großprojekte mit Hydro CIRCAL Aluminium

Foto: Dark arkitekter/Luxigon (frei)
Das innovative Bürogebäude Økern Portal in Norwegen bekommt eine WICONA Fassadenlösung aus Hydro CIRCAL 75R Aluminium.
Foto: Conné van d‘Grachten (frei)
Im Herzen von Duisburg steht das Geschäftshaus „Mercator One“ – hier kam die umweltschonende Aluminiumlegierung Hydro CIRCAL von WICONA zum Einsatz.
Foto: HRA architects (frei)
Der LIXA Bürokomplex in Warschau, Polen, bietet hauptsächlich flexible Büroflächen mit maximalem Tageslicht und natürlicher Lüftung an. Die Fassadenelemente bestehen aus der Aluminiumlegierung Hydro CIRCAL.

Foto: Dark arkitekter/Luxigon (frei)

Bei Hydro CIRCAL handelt es sich um eine Reihe von Aluminiumlegierungen in Spitzenqualität, mit einem Mindestanteil von 75 Prozent recyceltem Altschrott, welches vor einem Jahr von Hydro auf den Markt gebracht wurde. Jetzt ist es wesentlicher Bestandteil der Hydro-Aluminium-Produktpalette und wichtiges Material für WICONA Fenster, Türen und Fassaden, um der wachsenden Nachfrage nach kohlenstoffarmen Produkten gerecht zu werden.

Seekirchen am Wallersee, 7. Juni 2021 – Mehr als 100 Großprojekte wurden seit Einführung der nachhaltigeren Marke Hydro CIRCAL im vergangenen Jahr mit Fenstern, Türen und Fassaden der Marke Hydro Building Systems ausgestattet. Die Projekte reichen von zehn bis zu 400 Tonnen Aluminium. „Dieser Meilenstein zeigt, welches Potenzial kohlenstoffarme Aluminiumprodukte für die Bauindustrie haben. Mit einem starken Fokus auf die Ausführung hat unser Team Lösungen für eine große Vielfalt an Bauprojekten erarbeitet und umgesetzt. Wir haben noch einige interessante Projekte in der Pipeline“, sagt Henri Gomez, Geschäftsführer von Hydro Building Systems.
Da Gebäude weltweit für circa 40 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich sind und die Industrie, Investoren und Regierungen immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit legen, haben Nachhaltigkeitsaspekte immer mehr an Gewicht gewonnen. Für die Herstellung von Hydro CIRCAL wird recycelter Aluminiumaltschrott verwendet. Durch den Recyclinganteil ergibt sich eine hohe Energieeinsparung unter Beibehaltung der hohen Qualität der Produkte.

Nachfrage auf vielen Kontinenten
Mit Hydro CIRCAL haben WICONA und andere Marken der Hydro Building Systems GmbH 100 Großprojekte gewonnen, verteilt auf zehn Länder in zwei Kontinenten. Dies entspricht einer Einsparung von 25.000 Tonnen CO₂ im Vergleich zum europäischen Standard-Aluminium. Kohlenstoffarmes Aluminium, ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Innovation und Technologie, hat die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in hohem Maße gestärkt. „Von florierenden Geschäftszentren bis hin zur Totalrenovierung ikonischer Gebäude – wir bieten ein komplexes Portfolio von großartigen Projekten, die mit unserer Mitwirkung entstanden. Wir haben gezeigt, dass mit recyceltem Aluminiumaltschrott der Energieverbrauch bei gleichbleibend hoher Produktqualität drastisch reduziert werden kann,“ führt Henri Gomez weiter aus.
Hydro CIRCAL erfreut sich auch im Branchenvergleich und bei Experten hoher Anerkennung und wurde mit dem „Breakthrough Solution of the Year Award“ der renommierten S&P Global Platts Metal Awards 2020 für die Metallindustrie ausgezeichnet.

Hydro CIRCAL
Hydro CIRCAL steht für Strangpressblöcke, die sich für die Produktion einer großen Vielfalt von Profilen, insbesondere für Bauprojekte, eignen. Das Material ist leicht, aber dennoch sehr stabil und korrosionsbeständig. Hydro CIRCAL besteht aus mindestens 75 Prozent recyceltem Aluminiumschrott, zum Beispiel aus alten Fensterrahmen, Aluminiumverpackungen oder Autoteilen. Durch die Verwendung von recyceltem Aluminium wird unter Beibehaltung der hohen Qualität des von Hydro produzierten Aluminiums der Energieverbrauch drastisch reduziert. Durch den Einsatz der fortschrittlichsten Aluminium-Sortiertechnik in der Branche ist Hydro Building Systems in der Lage, Aluminium mit dem höchsten Recyclinganteil der Branche zu produzieren. Je größer der Anteil an recyceltem Aluminiumschrott, desto geringer der CO₂-Fußabdruck. Durch die Zertifizierung nach dem ASI Performance Standard und dem ASI Chain of Custody Standard wird nachgewiesen, dass die Aluminiumprodukte von Hydro über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg verantwortungsbewusst beschafft und produziert werden.

Corporate Data
Hydro Building Systems Austria ist Teil der Bausparte der Hydro Gruppe und für den Vertrieb von WICONA in Österreich verantwortlich. Gegründet in Ulm im Jahr 1948, hat sich die deutsche Marke WICONA auf globaler Ebene zu einem richtungweisenden Maßstab im Bereich moderner technischer Aluminiumlösungen für Vorhangfassaden, Sonnenschutz, Fenster und Türen einschließlich beschusshemmender Systeme und Brandschutzsysteme entwickelt. WICONA setzt Zeichen mit der Einführung innovativer Produkte und erfreut sich hoher Akzeptanz bei allen Herstellern, auch was Wärmedämmsysteme für Aluminiumverbundprofile betrifft. Für WICONA steht das Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit weiterhin an erster Stelle. Ein Beispiel dafür sind Dämmstreifen auf der Grundlage von recyceltem Polyamid. Damit leistet WICONA seinen Beitrag zu einer signifikanten Reduzierung von CO₂-Emissionen. Nachhaltigkeit, eines der Hauptziele, verfolgt WICONA durch die strikte Kontrolle aller Produktionsphasen. So werden die Leistung der Systeme optimiert und in Zusammenarbeit mit Planern, Architekten und Fassadenentwicklern maßgeschneiderte Lösungen, immer auf der Suche nach noch besseren Lösungen für energieeffiziente und nachhaltige Gebäude, geboten. WICONA gehört zur Hydro-Familie, einem voll integrierten norwegischen Unternehmen der Aluminiumbranche mit 35.000 Mitarbeitern in 40 Ländern auf allen Kontinenten. Ein herausragender Verbund von lokaler Expertise, weltweitem Aktionsbereich und einzigartigen F & E Möglichkeiten.

Weitere Informationen unter: www.wicona.at