Lebensfreude nach Maß – Möbelproduzent positioniert sich neu

Fürst Möbel GmbH startet Neupositionierung. Der Möbelhersteller aus Golling an der Erlauf definiert Unternehmensphilosophie.

Foto: Fürst Möbel/Daniela Matejschek (frei)
Lukas Fürst (strategisches Management), Martina Fürst (geschäftsführende Gesellschafterin) und Prokurist Alois Sterkl (gewerberechtlicher Geschäftsführer), haben die Neupositionierung der Fürst Möbel GmbH initiiert. (von links)

Foto: Fürst Möbel/Daniela Matejschek (frei)

Im Herbst 2019 startet Fürst Möbel mit einer Neupositionierung am Markt durch. Unter dem Credo „Fürst Möbel. Lebensfreude nach Maß.“ entwickelte das Traditionsunternehmen eine neue Unternehmensidentität. Dabei floss die Erfahrung aus fast 150 Jahren Firmengeschichte ein. Das gesamte Team arbeitete an der Entwicklung der neuen Positionierung. Arbeitgebermarke und Ziele sind darin klar definiert. Ein Bündel an Maßnahmen sichert die Umsetzung in den nächsten drei Jahren.

Golling an der Erlauf, 28. November 2019 – „,Fürst macht Freude – mit Möbeln, nach Maß, im Leben‘ lautet unsere Leitidee“, freut sich Martina Fürst. Die geschäftsführende Gesellschafterin war mitverantwortlich für die Neupositionierung der Fürst Möbel GmbH. Mit klaren Wertevorstellungen startet das rund 90-köpfige Team in dieses umfassende Vision Enterprise®-Projekt. Nach mehreren Monaten intensiver Arbeit wurde die neue Unternehmensidentität nun präsentiert. Das 1875 gegründete Unternehmen definiert sich dabei in vielen Bereichen neu.

Mit neuem Identitätskonzept auf Erfolgskurs
Das Identitätskonzept ist eine Art Verfassung für Fürst Möbel. Philosophie, Politik, Strategie und Taktik des Unternehmens und der Marke Fürst Möbel sind darin klar definiert. „Unsere Werte haben sich in fast 150 Jahren kaum geändert. Qualität, Tradition, Offenheit und Flexibilität zeichnen uns aus“, erklärt der gewerberechtliche Geschäftsführer Alois Sterkl. Neben der neuen Philosophie enthält die Neupositionierung auch eine Strategie für die interne und externe Kommunikation. Unternehmensorganisation sowie Personal-, Vertriebs- und Produktpolitik folgen nun einer klaren Vision: „Fürst Möbel ist immer einen Schritt voraus.“

Klare Pläne, klare Ziele
„Wir sind sehr stolz auf unsere neue Philosophie, die wir alle gemeinsam mit großem Engagement erarbeitet haben“, sagt Lukas Fürst. Er ist für das strategische Management im Unternehmen verantwortlich. „Unsere Ziele sind ganz klar. Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen, ein begehrter Arbeitgeber und haben ein starkes Team. Das kommunizieren wir künftig noch deutlicher nach innen und nach außen“, so Lukas Fürst. Als neues Medium präsentiert Fürst Möbel etwa die Mitarbeiterzeitung „Familie Fürst“, die dreimal jährlich erscheinen wird. „Lebensfreude nach Maß“ ist der Titel der neuen Kundenzeitung, die quartalsweise über das Unternehmen informieren wird. Dazu kommen Presseaussendungen und ein neues Social Media-Konzept. Ab 2020 soll es auch eine eigene Fürst Möbel-Akademie mit einem besonderen Schwerpunkt für Lehrlinge geben.

Corporate Data
Fürst macht Freude – mit Möbeln, nach Maß, im Leben. – lautet die Leitidee von Fürst Möbel. Das im Jahr 1875 gegründete Traditionsunternehmen aus Golling an der Erlauf in Niederösterreich beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Fürst Möbel ist spezialisiert auf die Planung, Produktion und Montage von Maßmöbeln für Großobjekte. Zu den Kunden zählen unter anderem Krankenhäuser, Pflegeheime, Hotels, Universitäten, Schulen und Kindergärten. Laden- und Messebau, Deckenverkleidungen, Innentüren und Pultebau sowie die Einrichtung von privaten Wohnbereichen zählen ebenso zum Portfolio des Unternehmens.

Weitere Informationen unter: www.fuerst-moebel.at