Landweihnacht unterstreicht Zusammenhalt in der Branche

„Frohe Preise für Traktor & Co.“ auf Erfolgskurs. Große Beteiligung an der Weihnachtsaktion der steirischen Landmaschinenhändler.

Illustration: Anna Schoiswohl (frei)
Frohe Preise für Traktor & Co. – die teilnehmenden Betriebe der Landweihnacht auf einen Blick

Illustration: Anna Schoiswohl (frei)

16 der größten Landmaschinenhändler der Steiermark feiern Landweihnacht. Gemeinsam bereiten sie ihren Kunden von 28. bis 30. November „Frohe Preise für Traktor & Co.“. Gebrauchte Landmaschinen zu günstigen Preisen stehen dabei im Mittelpunkt. Es ist die erste gemeinsame Aktion aller steirischen Landmaschinenhändler dieser Art. Die teilnehmenden Händler befinden sich im gesamten Bundesland.

Graz, 11. November 2019 – „Dieser starke Zusammenhalt in der Branche ebnet der Aktion den Weg zum Erfolg“, freut sich Philipp Gady, Gremialobmann der Sparte Maschinen- und Technologiehandel in der WKO Steiermark. Gemeinsam mit seinen Gremialmitgliedern rief er diese Premiere ins Leben. „Wir unterstützen die Händler mit einer breiten Palette an klassischen und digitalen Werbemöglichkeiten. In der 40-seitigen Marketing-Toolbox findet jeder Händler das passende Werbeinstrument für seine Kunden“, erklärt Gady. Bislang meldeten sich 16 der größten steirischen Landmaschinenhändler als Teilnehmer an. Sie alle bieten ihren Kunden vor dem ersten Adventsonntag interessante Angebote. Weihnachtliche Genüsse, heiße Getränke und regionale Schmankerl runden die Landweihnacht von 28. bis 30. November ab.

Günstige Preise in der gesamten Steiermark
Von Schladming bis Gamlitz, von Oberwölz bis Hartberg und von Fischbach bis Jamm – so verteilen sich die teilnehmenden Unternehmen in der Steiermark. Im nordwestlichsten Bezirk Liezen nimmt etwa die Landmarkt KG mit drei Standorten teil. In Aigen im Ennstal, Bad Mitterndorf und Schladming freuen sich die Besucher über günstige Preise. In den benachbarten Bezirken Murtal und Murau beteiligen sich mit Landforst-Lagerhaus in Knittelfeld, Eichmann Landtechnik (Winklern bei Oberwölz) und Gady-Steiner (Niederwölz) ebenfalls drei Händler. In Graz-Umgebung und der Südsteiermark veranstalten Zeppelin Österreich (Kalsdorf), Ledinegg-Kögl (Gamlitz) und Gady Landmaschinen (Lebring) die Landweihnacht. Gady Landmaschinen in Krieglach, MEDIP Land- und Kommunaltechnik in St. Marein im Mürztal und die Hochkofler GmbH in Jagernigg vertreten die Regionen Mürztal und Weststeiermark.

Ost- und Südoststeiermark stark vertreten
Ein großes Angebot an gebrauchten Landmaschinen erwartet die Landwirte und Maschinenfreunde in der Ost- und Südoststeiermark. Gleich sieben Händler feiern dort „Frohe Preise für Traktor & Co.“. Soma Land- und Forsttechnik (Fischbach), Stahl- und Fahrzeugbau Grabner (Hartberg), Gaugl Landmaschinen (Vornholz), Lindner (Hirnsdorf), Bierbauer & Söhne (Markt Hartmannsdorf), Hagendorfer Landtechnik (Jamm) und Landtechnik Hütter (Gnas) feiern dort mit ihren Kunden Landweihnacht. Doch egal wo Interessenten die Angebote nutzen, sie profitieren von günstigen Preisen und weihnachtlichen Rahmenveranstaltungen. Das Rahmenprogramm kann dabei von Händler zu Händler variieren. Günstige Angebote sind aber überall garantiert. Ganz nach dem Motto „Wer hart kalkuliert, kauft bei der Landweihnacht“.

Corporate Data
„Landweihnacht – frohe Preise für Traktor & Co.“ ist eine Initiative der Sparte Maschinen- und Technologiehandel in der WKO Steiermark. Am Wochenende des ersten Adventsonntags laden teilnehmende Landmaschinenhändler zu diesen Aktionstagen. Gebrauchte Landmaschinen zu günstigen Preisen stehen dabei im Mittelpunkt. Die Landweihnacht 2019 findet von 28. bis 30. November 2019 bei verschiedenen Landmaschinen-Händlern in der gesamten Steiermark statt.