Klettervulkan und Rodeo-Bulle ließen Kinderaugen strahlen

Verein Herzkinder Österreich lud zu einem Treffen ins Kinderparadies Happyhopp nach Vomp ein.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)
Zahlreiche Herzfamilien folgten der Einladung des Vereins Herzkinder Österreich in das Kinderparadies nach Vomp.

Fotos: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Vomp, 12. Dezember 2018 – Zu einem gemütlichen Adventnachmittag lud vergangenen Samstag der Verein Herzkinder Österreich ins Kinderparadies Happyhopp nach Vomp ein. Die Mädchen und Buben genossen den Tag im Indoor-Spielpark und vergnügten sich auf dem Pferdekarussell, dem Klettervulkan, der Wellenrollenrutsche oder auf der Schnappi-Hüpfburg. Ältere Kinder versuchten sich als Rennfahrer auf der Go-Kart-Bahn oder als Cowboy auf dem Rodeo-Bullen. Während sich der Nachwuchs vergnügte, tauschten deren Eltern bei Kaffee und Kuchen Neuigkeiten und Erfahrungen aus. Michaela Altendorfer, die Präsidentin und Geschäftsführerin des Vereins Herzkinder Österreich, bedankte sich bei Martin Pichler ganz herzlich für die tolle Organisation des Herzkindertreffens.

Corporate Data

1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche, EMAH – Erwachsene mit angeborenem Herzfehler und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at