Ernst Legenstein ist 60 Jahre jung

Vom gelernten Kellner zum erfolgreichen Hotelier des
familiengeführten Traditionshotels Legenstein.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein / Katrin Wagner (frei)
Ernst Legenstein, der erfolgreiche Hotelier, begeisterte Golfer und Vulkanlandgenießer, feiert seinen 60. Geburtstag.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein / Katrin Wagner (frei)

Am 3. August hat Ernst Legenstein seinen 60. Geburtstag gefeiert und alle haben mitgefeiert. 1957 in Feldbach geboren, gelernter Koch und Kellner und nach der Unternehmerprüfung Restaurantleiter am Vierwaldstättersee hat er 1983 das Traditionshotel Legenstein von seinen Eltern übernommen und bis zum heutigen Tag daraus eine Erfolgsgeschichte gemacht. 2016 wurde das Legenstein als erstes Vulkanlandhotel positioniert und Anfang dieses Jahres nach einem Umbau mit einer Investitionssumme von 2,5 Millionen Euro neu eröffnet.

Bad Gleichenberg, 4. August 2017
– „Es hat mir immer sehr viel Freude gemacht, unseren Hotelgästen einen exzellenten Service im Vulkanlandhotel zu bieten und ihnen einen schönen Aufenthalt in meiner Heimat zu ermöglichen“, meint Ernst Legenstein zu seinem 60. Geburtstag.

Ernst Legenstein – ein Hotelier aus Leidenschaft
Am 3. August 1957 geboren, wuchs er in der Hotellerie auf und bekam sein Geschick für dieses Fach praktisch in die Wiege gelegt. Nach seiner Lehre als Koch und Kellner und seiner Zeit als Restaurantleiter am Vierwaldstättersee war es für Ernst Legenstein nur folgerichtig, sein Heimathaus 1983 in dritter Generation zu übernehmen und nachhaltig zu einem der Leitbetriebe der Region zu positionieren. 1989 heiratete Ernst Legenstein seine Frau Andrea – die Liebe seines Lebens. Die zwei Töchter der Legensteins, Julia und Laura, widmen sich derzeit erfolgreich ihren Studien, wobei Laura auch nebenberuflich zu Hause arbeitet. Als erstes offizielles Vulkanlandhotel seit dem Jahre 2016 ist das Legenstein in Bad Gleichenberg das qualitative Aushängeschild des Vulkanlandes geworden. Anfang 2017 wurde das Vulkanlandhotel Legenstein neu gestaltet, nachdem 2016 das hoteleigene Restaurant „Feuergott“ in neuem Glanz erstrahlte.
Dank der erlesenen Kulinarik des Hauses, der ausgewählten Produkte aus der Region, dem umfassenden, neuen Wellnessbereich und der 43 exklusiven, neuen Zimmer und Appartements setzt das Legenstein-Team die Leitidee des Hauses Tag für Tag um: Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gerne tun. Ernst Legenstein ist begeisterter Golfer und ein großer Vulkanlandgenießer.

Corporate Data

„Dem Vulkanlandhotel Legenstein fliegen die Herzen der Gäste zu“, lautet die Vision des Vier-Sterne-Hotels in Bad Gleichenberg. Der traditionsreiche Familienbetrieb wird von Andrea und Ernst Legenstein in der dritten Generation geführt. Neben den 43 exklusiven Zimmern und Appartements stehen im Vulkanlandhotel Legenstein auch Wellness und Kulinarik im Mittelpunkt. Das hoteleigene Restaurant Feuergott mit eigenem Wintergarten setzt auf regionale Köstlichkeiten und Lieferanten aus der direkten Umgebung. Ein mehr als 1.000 m2 großer Spa- und Wellness Bereich beherbergt ein Hallenbad und ein Außenschwimmbad mit Indoor-Einstieg. Fünf verschiedene Saunen und zwei Ruheräume mit Spa-Lounge runden das Angebot im Sinne der Leitidee ab. „Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gerne tun“, lautet diese.

Weitere Informationen unter www.legenstein.at