Erlebnistag „Herz ist Trumpf“

Verein Herzkinder Österreich ließ als sichtbares Zeichen für herzkranke Kinder rote Herzluftballone steigen.

Foto: Roland Simcic (frei)
Premiere feierte der 1. Österreichische Luftballonstart von Herzkinder Österreich. Exakt um 16 Uhr war Startschuss an sieben verschiedenen Veranstaltungsorten in Österreich.

Foto: Roland Simcic (frei)

Linz/Keutschach am See, 8. Mai 2017 – Zum „Tag des herzkranken Kindes“ lud der Verein Herzkinder Österreich vergangenen Samstag zu einem Erlebnistag in den Zauberwald Rauschelesee in Keutschach/See ein. Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel, eine der höchsten, überdachten Rutschen Europas sowie ein erlebnisreicher Tag im Zauberwald gehörten unter anderem zu den Höhepunkten des Aktionstages. Um 16 Uhr fand – gleichzeitig mit anderen Bundesländern – der 1. Österreichische Luftballonstart von Herzkinder Österreich statt. Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin der Herzkinder Österreich, bedankte sich bei Christine Wuksch und Tina Tschofenig für die Organisation des Erlebnistages.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Volksbank – IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at