Echt. Sicher. Sein. – auch in Zeiten von Corona

Die österreichischen Versicherungsagenturen legen höchsten Wert auf die Sicherheit ihrer Kunden und Mitarbeiter.

Illustration: Anna Schoiswohl/Kommhaus (frei)
Die österreichischen Versicherungsagenturen legen höchsten Wert auf Sicherheit. Im Mittelpunkt steht dabei auch die Abstandsregel zwischen den Personen.

Illustration: Anna Schoiswohl/Kommhaus (frei)

In diesen Zeiten hoher Sicherheitsstandards achten die österreichischen Versicherungsagenten besonders auf die Gesundheit ihrer Kunden und Mitarbeiter. Nur durch die Einhaltung strenger Vorgaben können die mehr als 8.000 Versicherungsprofis in Österreich auch weiterhin ihren Kunden mit bester Beratung zur Seite stehen. Bundesgremialobmann KommR Horst Grandits ist überzeugt, den Erfolgsweg der Branche auch unter diesen Vorzeichen weiterschreiten zu können.

St. Pölten, 30. September 2020 – „Die höchstmögliche Sicherheit unserer Kunden ist unsere Stärke. Das gilt zu jeder Zeit, ganz besonders aber in der aktuellen Situation“, sagt KommR Horst Grandits, Obmann des Bundesgremiums der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Österreich. Aus diesem Grund wird in den mehr als 8.000 österreichischen Versicherungsagenturen besonderer Wert auf den Schutz der Menschen gelegt. „Wir wollen weiterhin in gewohnter Form persönlich und vor Ort für unsere Kunden da sein. Darum sind uns die Sicherheitsvorkehrungen ein großes Anliegen“, erklärt Grandits.

Bestmöglicher Schutz vor Ort
In den Versicherungsagenturen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. „Das gilt besonders für alle Bereiche, in denen wir unsere Kunden beraten, aber selbstverständlich auch intern. Nur wenn wir auch selbst gesund bleiben, können wir den Menschen in gewohntem Umfang helfen“, sagt Grandits.

Enger Kontakt zum Ministerium
Ergänzend dazu holt sich das Bundesgremium der Versicherungsagenten auch Tipps von den zuständigen Behörden. „Wir stehen in laufendem Kontakt mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Hier erhalten wir konkrete Anregungen, wie wir für die Menschen sicher und bestmöglich arbeiten können“, sagt Horst Grandits. Daraus geht hervor, dass die beliebten „Half-Face-Shields“ nach Auffassung der Experten klassischen Schutzmasken nur dann gleichwertig sind, wenn auch der Nasenbereich abgedeckt wird. „Wichtig ist auch die unbedingte Einhaltung der Abstandsregeln, etwa bei Außendiensten oder Beratungen in den Räumlichkeiten der Kunden“, erklärt Grandits.

IDD-Weiterbildung unter hohen Sicherheitsvorkehrungen
Auch der Bereich der Weiterbildungen ist natürlich von den Vorgaben betroffen. „Unser umfangreiches Ausbildungsprogramm für alle Versicherungsagenten ist aktuell nicht von Absagen betroffen. Wichtig ist auch hier die Einhaltung der Schutzmaßnahmen“, erklärt Grandits. Das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Kennzeichnung der Plätze und das Einhalten der Abstandsregel sind unerlässlich. Nur so können die wichtigen internen Weiterbildungen erfolgreich abgehalten werden, und auch die Versicherungsagenten selbst Echt. Sicher. Sein. Das Gremium der Versicherungsagenten erreichte auch hier einen Erfolg für seine Mitglieder. Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort hat nun bestätigt, dass die Weiterbildungsstunden im Jahr 2020 auch bei 100 Prozent vereinfachtem Lernen unter bestimmten Umständen anerkannt werden.

Corporate Data
Die Versicherungsagentur ist die Dachmarke der Gremien der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Österreich (ausgenommen Wien). KommR Horst Grandits ist der Obmann des Bundesgremiums der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Österreich. Erstmals treten mit Die Versicherungsagentur acht von neun Landesgremien der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammerorganisation (ausgenommen Wien) und damit mehr als 8.000 Versicherungsagenturen unter einer gemeinsamen Marke auf. KommR Wolfgang Wimmer, Obmann-Stellvertreter des Bundesgremiums der Versicherungsagenten in der Wirtschaftskammer Österreich, leitet den Fachausschuss Markenführung. Er ist für die kontinuierliche Umsetzung aller Kommunikations- und Marketingmaßnahmen verantwortlich.
Mehr Informationen unter: www.echtsichersein.at