Digitale Vernetzung als Chance nutzen

CORE now von CORE smartwork sichert Unternehmen in Zeiten von Corona eine reibungslose interne Mitarbeiterkommunikation.

Bild: CORE smartwork (frei)
„Alles hört auf mein Kommando.“ – Mit CORE now funktioniert die interne Kommunikation auch jetzt optimal.

Bild: CORE smartwork (frei)

Gut vernetzte Mitarbeiter sind für Unternehmen in Zeiten von Corona ein Wettbewerbsvorteil. Das kompakte Kommunikationspaket CORE now von CORE smartwork sorgt auch jetzt für eine reibungslose interne Kommunikation. „Gerade jetzt müssen Unternehmen handlungsfähig bleiben und ihre Beziehungen zu Mitarbeitern pflegen“, sagt Geschäftsführerin Michaela Keim. „Jetzt eine starke interne digitale Vernetzung aufzubauen, birgt auch große Chancen für die Zeit nach Corona.“ Für eine monatliche Flatrate ist CORE now ab sofort erhältlich. Inklusive Onlinebetreuung durch das CORE smartwork-Team.

Gurten, 1. April 2020 – Homeoffice, Kurzarbeit, eingeschränkte Mobilität. Plötzlich müssen Unternehmen möglich machen, was sonst einer langen Vorbereitung bedarf. Eine funktionierende interne Kommunikation und das Bereitstellen von Informationen in Echtzeit ist das Gebot der Stunde. In Zeiten von Corona sichert CORE smartwork die Kommunikation und somit einen klaren Wettbewerbsvorteil für Unternehmen. „Wir erhalten von CORE smartwork-Usern derzeit enorm positives Feedback“, sagt Geschäftsführerin Michaela Keim. „Sie sind mit ihren Mitarbeitern, egal wo sich diese befinden, in direktem Kontakt. Gerade jetzt ist das wichtig.“ CORE smartwork hat für Neukunden deshalb CORE now aus der Taufe gehoben.

CORE now für eine monatliche Flatrate
Das kompakte Kommunikationspaket CORE now beinhaltet die Werkzeuge CORE info, CORE community, CORE atmosphere, CORE tv, und CORE system. Wichtige Informationen werden damit rasch und unkompliziert zur Verfügung gestellt. Alle Mitarbeiter tauschen sich in Echtzeit untereinander aus. Umfragen und Abstimmungen ermöglichen schnelle Entscheidungsfindungen. „Gerade jetzt müssen Unternehmen handlungsfähig bleiben und gleichzeitig ihre Beziehungen zu Mitarbeitern pflegen. Damit denken sie an die Zukunft. Jetzt eine starke interne digitale Vernetzung aufzubauen, birgt auch große Chancen für die Zeit nach Corona.“, sagt Michaela Keim. CORE now wird von CORE smartwork betrieben und vom Kunden als Dienstleistung genutzt (SaaS-Modell). Die Kunden werden bei der Einführung der Software vom CORE smartwork-Team online begleitet. CORE now steht Unternehmen im eigenen Corporate Design zur Verfügung und ist für eine monatliche Flatrate erhältlich.

Corporate Data
Vernetze Mitarbeiter. Stifte Sinn! – so lautet die Leitidee des Unternehmens. CORE smartwork ist das einzigartige Kommunikationswerkzeug für erfolgreiches Employee Relationship Management (ERM) zum Aufbau und zur Pflege einer Arbeitgebermarke. Es bündelt als singuläres Kommunikationsinstrument zentrale Funktionen und Aufgaben der Kommunikation, Organisation, Gesundheitsförderung und Mitarbeiterentwicklung. Das Werkzeug für Mitarbeiter- Beziehungsmanagement wurde mehr als zehn Jahre praxiserprobt. Die CORE smartwork GmbH wurde vom geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Fill und dem Kommunikationsexperten Dr. Martin A. Schoiswohl ins Leben gerufen. Das Linzer Unternehmen Catalysts bringt seine langjährige Softwarekompetenz in die CORE smartwork GmbH ein. Der Firmensitz von CORE smartwork ist in Gurten, Oberösterreich.

Mehr Informationen online: www.core-smartwork.com