Bühnenelement für Festspielproduktion „Die Perser“ erhält „Best of Class“-Award

Gipfeltreffen der Branche: Das Netzwerk Metall prämierte herausragende Leistung der Metalltechnik. Rund 120 Mitglieder waren beim Stahltag 2019 mit dabei.

Foto (frei): Netzwerk Metall
Gipfeltreffen auf der Lisa Alm: Beim 16. Stahltag des Netzwerk Metall wurde die Ziegler Stahlbau GmbH mit dem „Best of Class“-Award ausgezeichnet.

Foto (frei): Netzwerk Metall

Am Freitag, 26. September lud das Netzwerk Metall zum 16. Stahltag in die Lisa Alm bei Flachau im Salzburgerland. Die Veranstaltung ist gleichzeitig auch die Generalversammlung der österreichischen Stahl-, Glas- und Metallbauer. Nach den Berichten von Obmann Michael Thauerböck, Geschäftsführer Thomas Weber und Finanzreferent Michael Choc wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die erstmalige Verleihung der „Golden Class“ an verdienstvolle Mitglieder. Die Ziegler Stahlbau GmbH aus Salzburg durfte sich über den österreichischen „Oscar“ der Metalltechnik freuen.

St. Martin im Innkreis/Flachau, 1. Oktober 2019 – Die idyllische Lisa Alm hoch über Flachau im Salzburgerland präsentierte sich bei herrlichem Herbstwetter als idealer Veranstaltungsort mit Weitblick. Mit 120 Teilnehmern konnte Geschäftsführer Thomas Weber rund 90 Prozent aller Mitgliedsbetriebe beim diesjährigen Stahltag begrüßen. Nach dem offiziellen Teil inklusive Entlastung des Vorstands wurde erstmals die „Golden Class“-Ehrennadel an Richard Hacksteiner, Günter Gulyas und Gottfried Halwachs verliehen. Diese Unternehmerpersönlichkeiten wurden für ihre langjährige Geduld, Beharrlichkeit und Loyalität gegenüber dem Netzwerk Metall geehrt. Die „Golden-Class“ berechtigt zur lebenslangen Einladung zum Stahltag sowie zur unbefristeten Nutzung der internen Kommunikationsplattform CORE.

Spitzentechnologie für Bühnenbild
Die zehn Nominierten zum „Best of Class“-Award 2019 wurden von Geschäftsführer Thomas Weber vorgestellt. „Es ist schon beeindruckend wie hoch die Qualität und das technische Know-how bei den eingereichten Projekten sind“, erläuterte Weber. Die begehrte Auszeichnung konnte sich schlussendlich die Ziegler Stahlbau GmbH sichern. Sie planten und produzierten eine Ring-Drehscheibe mit 13 Meter Durchmesser für die Gemeinschaftsproduktion „Die Perser“ der Salzburger Festspiele mit dem Schauspielhaus Frankfurt. Besondere Herausforderungen waren dabei eine variable Grundneigung von 5 bis 27 Grad sowie die Anforderung, dass sich Kern- und Ringscheibe unabhängig voneinander stufenlos in jede Richtung beschleunigen lassen. „Eine Meisterleistung der Metallbaukunst“, hob Michael Thauerböck hervor. Geschäftsführerin Mag. Elisabeth Kislinger-Ziegler nahm den Award für ihr Team entgegen. „Ein schöner Beweis, dass wir mit unserem motivierten Team auch hochkomplexe Projekte erfolgreich realisieren“, freute sich Kislinger-Ziegler.

Dynamisches Netzwerk
Der Tag auf der Lisa Alm klang für die Mitglieder des Netzwerk Metall in entspannter Atmosphäre bei intensivem Meinungs- und Erfahrungsaustausch aus. Die Vereinigung kann auf arbeitsintensive Monate mit vielen erfolgreichen Projekten zurückblicken. Wobei sich der Fokus schon wieder nach vorne richtet und zahlreiche Aktivitäten, Weiterbildungen und Netzwerkveranstaltungen noch bis Ende des Jahres durchgeführt werden.

Corporate Data
„Das Netzwerk Metall macht seine Mitglieder zu den erfolgreichsten der Branche: dynamisch – herzlich – exklusiv.“ So lautet die Leitidee des Netzwerkes zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer. Die Gemeinschaft bietet ihren Mitgliedern Wettbewerbsvorteile durch Wissensvorsprung, Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildungen, gemeinsame Projekte und Aktivitäten sowie Erfahrungs- und Ideenaustausch. Michael Thauerböck aus Baumgartenberg im Bezirk Perg, Oberösterreich führt als gewählter Obmann die Geschicke der Gemeinschaft. Thomas Weber ist Geschäftsführer des Vereins mit Sitz in Sankt Martin im Innkreis, Oberösterreich.

Mehr Informationen unter: www.netzwerk-metall.at