Brand in Landmaschinenwerkstätte Fehring bremst Aktivitäten der Gady Family nicht

Am Abend des 21. Februars ist in der Werkstätte des Gady Standorts Fehring ein Brand ausgebrochen. Es entstand Sachschaden. Die Betreuung der Gady Kunden in der Region ist sichergestellt.

Upload Image...

Lebring, 22. Februar 2019 – Die genaue Ursache des Brandes ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Brandstiftung wird laut Angaben der Polizei ausgeschlossen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht zur Gänze fest. Die Landmaschinen Werkstätte am Gady Standort Fehring bleibt vorerst geschlossen. Die Betreuung der Kunden vor Ort ist jedoch in vollem Umfang sichergestellt. Zum einen deckt die mobile Gady Landmaschinen Serviceflotte aktuelle Servicearbeiten in der Region ab. Zum anderen können die Kunden auf die umliegenden Gady Standorte in Deutsch Goritz, Lebring und Lafnitz ausweichen. Die Pkw Abteilung von Gady Fehring ist nicht betroffen und läuft mit voller Kapazität weiter.

Landmaschinenservice in vollem Umfang sichergestellt
„Wir bedanken uns bei den Einsatzkräften vor Ort für das rasche und beherzte Eingreifen, wodurch höherer Schaden vermieden wurde. Natürlich arbeiten wir mit Hochdruck daran, dass trotz des kurzfristigen Ausfalls der Werkstätte in Fehring, unsere hohe Servicequalität erhalten bleibt. Ein Bündel an Maßnahmen wird derzeit umgesetzt. Hier gilt unser Dank dem großen Einsatz unseres Gady Family Teams“, berichtet Firmenchef Philipp Gady. Wann die Landmaschinen Werkstätte am Standort Fehring wieder den Betrieb aufnimmt, steht derzeit noch nicht fest.

Nähere Informationen unter: www.gady.at