5. Herzlauf im Donaupark Wien war ein voller Erfolg

1.700 Läuferinnen und Läufer unterstützten mit ihrer Teilnahme die Arbeit des Vereins Herzkinder Österreich.

Foto: Herzkinder Österreich/Mathias Lauringer (frei)
Initiatoren und Organisatoren freuten sich über die rege Anteilnahme beim Herzlauf Österreich: 1.700 Läuferinnen und Läufer gingen im Donaupark Wien an den Start.

Foto: Herzkinder Österreich/Mathias Lauringer (frei)

1.700 Läuferinnen und Läufer nahmen am 3. Mai 2018 am Herzlauf in Wien teil. „Alle Sportbegeisterten unterstützten mit ihrer Teilnahme die Arbeit für herzkranke Kinder“, freut sich Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, über das große Interesse an der Veranstaltung im Donaupark Wien. In diesem Jahr finden erstmals österreichweit fünf Herzläufe statt. Das Motto lautet „Achte auf Dein Herz und laufe für meins!“

Linz/Wien, 4. Mai 2018
– Mit den Herzläufen startet der Verein Herzkinder Österreich eine unterstützende Aktion zur Vorsorge gegen Herzkrankheiten, als Prävention für Herz-Kreislauferkrankungen und um Menschen zur Bewegung zu motivieren. Gleichzeitig werden mit der Teilnahme herzkranke Kinder und deren Familien unterstützt. Vergangenen Mittwoch starteten die Laufbewerbe mit dem Herzlauf im Donaupark Wien. Dabei legten die Teilnehmenden drei, sechs oder neun Kilometer zurück, die Nordic Walking-Strecke war drei Kilometer lang. Beim Herzlauf Wien stellte sich Tupperware mit einem Spendenscheck in der Höhe von 20.000 Euro ein. H.Preiss veranstaltete ein Gewinnspiel. Der Gewinn – eine Wasseraufbereitungsanlage im Wert von 399 Euro – wurde auch beim Herzlauf ausgespielt. Der nächste Herzlauf findet am 24. Mai in Feldkirch statt. In Vorarlberg feiert diese Veranstaltung Premiere. Die weiteren Termine sind am 8. Juni in Krieglach in der Steiermark, am 8. September in Thaur in Tirol und am 7. Oktober in Traun in Oberösterreich. Auf der Website unter www.herzlauf.at gibt es weitere Informationen zu allen Herzläufen.


Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Erste Bank – AT13 2011 1890 8909 8000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich. Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at
                                          www.herzlauf.at