5. Employer Branding Forum in Gurten auf Herbst verschoben

Unter dem Motto „Schönheit & Sinne“ findet die führende Veranstaltung für Arbeitgebermarkenbildung am 18. November 2021 statt.

Foto: CORE smartwork (frei)
Der Fill Future Dome wird am 18. November 2021 bereits zum fünften Mal das Zentrum für Mitarbeiter-Beziehungsmanagement.

Foto: CORE smartwork (frei)

Das von CORE smartwork organisierte Employer Branding Forum in Gurten hat sich über die Jahre zu Österreichs führender Veranstaltung zum Thema Arbeitgebermarke und Mitarbeiter-Beziehungsmanagement entwickelt. „Die Veranstaltung ist der jährliche Höhepunkt unseres beruflichen Schaffens. Aufgrund von Corona mussten wir den Termin zweimal verschieben. Unsere Freude ist groß, wenn wir am 18. November 2021 in Gurten ein fulminantes und an die Situation angepasstes Forum zum Thema „Schönheit & Sinne“ über die Bühne gehen lassen werden“, sagt Michaela Keim, Geschäftsführerin von CORE smartwork. Anmeldungen sind unter www.core-smartwork.com/forum noch möglich.

Gurten, 18. Februar 2021 – Wenn beim fünften Employer Branding Forum in Gurten Schönheit auf Sinne stößt ist der Blind Climber Andy Holzer ebenso dabei wie Michaela Unger (TU Career Center), die nationale und internationale Unternehmen erfolgreich mit maßgeschneiderten Recruiting- und Employer-Branding-Maßnahmen unterstützt. Weitere Vortragende sind Rainer Hirt, der über Audio Branding spricht sowie Jutta Juliane Meier, Founder & CEO von Identity Valley sowie Architektin, Arbeitswelt- und Change Expertin Alexandra Wattie von M.o.o.con.

Chancengleichheit ohne Bewertungsfehler
„Unternehmen, die in Sachen Diversität etwas voranbringen wollen, müssen sich mit Unconscious Bias auseinandersetzen und herkömmliche Auswahlprozesse überdenken“, erklärt Michaela Unger. In ihrem Vortrag spricht sie darüber, wie man aufgrund von Blind Auditions bei Rekrutierungs- und Beförderungsprozessen die bestmöglichen Entscheidungen treffen kann.

Danke für die Flexibilität
Die fünfte Ausgabe des Employer Branding Forums musste aufgrund von Corona zweimal verschoben werden und wird nun im vollen Umfang und an die Situation angepasst am 18. November 2021 in Gurten stattfinden. Alle bisher getätigten Anmeldungen behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Der Schwerpunkt „Schönheit und Sinne“ bleibt aufrecht. „Wir freuen uns, dass wir all unsere bereits gebuchten Referenten auch im November bei uns begrüßen dürfen. Bei Vortragenden und Teilnehmern bedanken wir uns für die Flexibilität. Unsere Vorfreude ist bereits groß“, sagt Michaela Keim. Wer beim diesjährigen Forum am 18. November dabei sein möchte, kann sich unter www.core-smartwork.com/forum noch anmelden.

Corporate Data
Vernetze Mitarbeiter. Stifte Sinn! – so lautet die Leitidee des Unternehmens. CORE smartwork ist das einzigartige Kommunikationswerkzeug für erfolgreiches Employee Relationship Management (ERM) zum Aufbau und zur Pflege einer Arbeitgebermarke. Es bündelt als singuläres Kommunikationsinstrument zentrale Funktionen und Aufgaben der Kommunikation, Organisation, Gesundheitsförderung und Mitarbeiterentwicklung. Das Werkzeug für Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wurde mehr als zehn Jahre praxiserprobt. Die CORE smartwork GmbH wurde vom geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Fill und dem Kommunikationsexperten Martin A. Schoiswohl (Kommhaus) ins Leben gerufen. Der deutsch-österreichische Softwarespezialist Cloudflight Austria GmbH bringt seine langjährige Softwarekompetenz in die CORE smartwork GmbH ein. Michaela Keim ist Geschäftsführerin und mit ihrem Team für die Repräsentation und den Verkauf der CORE-Lösung zuständig. Der Firmensitz von CORE smartwork ist in Gurten, Oberösterreich.

Mehr Informationen unter: www.core-smartwork.com