107. Gady Markt: Chancen dank Digitalisierung für steirische Landwirtschaft

Beim Wirtschaftsgespräch im Rahmen des 107. Gady Marktes wurde das Zukunftsbild der Landwirtschaft diskutiert. Offenheit für Neues und gute Ausbildung als Basis für Erfolg.

Foto (frei): Gady Family
Dichtes Gedränge herrschte an beiden Markttagen bei der 107. Auflage des legendären Gady Marktes in Lebring.
Foto (frei): Gady Family
„Hofübergabe“: Die scheidenden Weinhoheiten Katja I, Lisa und Maria (im rot-blauen Volksfestdirndl) übergeben die Schlüssel des von der Gady Family zur Verfügung gestellten MINI an ihre Nachfolgerinnen Katrin I, Beatrix und Lisa. Mit dabei: Gady Geschäftsführer Eugen Roth (vierter von links) und BMW- und MINI Markenleiter Ranko Antunovic (zweiter von rechts).

Foto (frei): Gady Family

Der Landwirt wird in Zukunft als Berufsstand an Bedeutung gewinnen. Als Produzent von gesunden Lebensmitteln, als Umweltschützer, als Wirtschaftsfaktor, als Landschaftspfleger und mit seinem Beitrag zum Klimaschutz. So lautete das Resümee des Wirtschaftsgespräches anlässlich des 107. Gady Marktes am 7. September in Lebring. Experten aus Landwirtschaft und Wirtschaft entwarfen ein durchaus positives Zukunftsbild des Berufsstandes. Wer vorne mitspielen will, muss offen für Neues sein, über eine solide Ausbildung verfügen und im Sinne eines Unternehmens agieren. Die Vorstellung neuer BMW-, Opel und MINI Modelle, die Österreich Premiere des universellen Kompakttraktors MF 3708 Alpin und das große I bin dabei Traktortreffen waren die weiteren Highlights des Steirischen Volksfests.

Lebring, 9. September 2019 – Am 7. und 8. September war wieder Marktzeit in Lebring. Tausende Besucher aus nah und fern ließen sich das Steirische Volksfest für die ganze Familie nicht entgehen. Das herbstliche Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Im Mittelpunkt standen die große Auto- und Landmaschinenausstellung mit einigen Österreich Premieren. Zwei Festzelte, das Steirische Weindorf, ein großer Vergnügungspark und das traditionelle I bin dabei Traktortreffen sorgten für beste Stimmung bei den Besuchern.

Die Zukunft der steirischen Landwirtschaft
Am ersten Markttag hatte die Gady Family wieder zum alljährlichen Wirtschaftsgespräch geladen. Unter dem Titel „Ist der Landwirt kein Bauer mehr?“ diskutierten Rudolf Hinterberger, Business Director Steyr und Case IH Österreich, Schweiz und Slowenien, Erich Stekovics, bekannt als „Paradeiser Kaiser“, Landwirt und Agrarberater in China, Franz Gründl, Landwirt aus St. Veit in der Südsteiermark und Pionier beim Einsatz digitaler Technologien in der Landwirtschaft sowie Gastgeber Philipp Gady. Alle waren sich einig, dass die Nutzung moderner Technologien, Stichwort Digitalisierung der Landwirtschaft, allen Produzenten und letztendlich damit dem Konsumenten zu Gute kommt. Produktionssicherheit, Qualität und Wirtschaftlichkeit profitieren.

Königlicher Besuch am Sonntag
Zu einer „Hofübergabe“ der anderen Art kam es am Sonntag, 8. September. Die scheidenden Weinhoheiten Katja Silberschneider, Lisa Peinsipp und Maria Jöbstl übergaben nach zweijähriger Regentschaft die Schlüssel ihres „Dienstfahrzeugs“, einen MINI zur Verfügung gestellt von der Gady Family an ihre Nachfolgerinnen Katrin Dokter, Beatrix Luttenberger und Lisa Müller. Die neuen Weinhoheiten werden mit ihrem Gady MINI in den kommenden zwei Jahren als Botschafterinnen des Steirischen Weins sicher und bequem zu ihren vielen Terminen unterwegs sein. Gady Family bewegt!

Autohaus des Jahres
Neben der allgemein guten Stimmung unter den zahlreichen Markt Besuchern bot die Auszeichnung „Autohaus des Jahres“ für Gady MINI Graz weiteren Grund zur Freude. Die Leser des Fachmagazins Firmenwagen kürten den erst im Frühjahr 2019 eröffneten Treffpunkt für MINI Fans zum besten Autohaus des Jahres. Andreas Übelbacher von der Industriemagazin-Verlagsgruppe überreichte Philipp Gady und Eugen Roth die prestigeträchtige Auszeichnung am 107. Gady Markt.

Corporate Data
Vor mehr als 80 Jahren gründete Franz Gady einen Fahrradhandel in Lebring. Seit Anbeginn standen die traditionellen Werte wie Vertrauen, Tradition, Stolz und Leistung im Zentrum des Tuns der Familie Gady. Diesen Werten fühlt sich die mittlerweile dritte Generation verpflichtet. Heute vereint das südsteirische Familien- und Traditionsunternehmen zwölf Standorte in der Steiermark unter dem Dach der Gady Family. Gady Family ist eines der führenden Autohäuser im Süden Österreichs und einer der größten privaten Landmaschinenhändler des Landes. Der legendäre Gady Markt lockt zweimal im Jahr tausende Menschen ins südsteirische Lebring. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Geleitet wird die Unternehmensgruppe von Mag. Philipp Gady und Mag. Eugen Roth.

Weitere Informationen unter: www.gady.at