1. Vulkanlandhotel rüstet sich mit E-Tankstellen für die Zukunft

Das Traditionshotel Legenstein in Bad Gleichenberg stellt für Elektroautos zwei Zapfsäulen zur Verfügung.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein / Katrin Wagner (frei)
Elektrofahrzeuge können nun auch beim Vulkanlandhotel Legenstein aufgetankt werden.

Foto: Vulkanlandhotel Legenstein / Katrin Wagner (frei)

Elektroautos sind in Österreich im Vormarsch. Ab sofort bietet das 1. Vulkanlandhotel Legenstein in Bad Gleichenberg zwei E-Tankstellen für E-Cars an. „Es wurden in unserem Hotel vermehrt Anfragen nach solchen Tankstellen gestellt. Jetzt erfüllen wir gerne diesen Gästewunsch!“, erklären die Gastgeber Andrea und Ernst Legenstein. Das Projekt wird anlässlich der Landesstrategie Elektromobilität Steiermark aus Mitteln des Ökofonds gefördert.

Bad Gleichenberg, 3. April 2018 – Immer mehr Besitzer und Halter von Elektrofahrzeugen steigen im Vulkanlandhotel Legenstein ab und fragen nach einer E-Tankstelle. Ab sofort können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Traditionshotels diese Frage positiv beantworten. „Auf unserem Parkplatz gibt es zwei Zapfstellen für E-Cars“, berichten die Gastgeber Andrea und Ernst Legenstein und freuen sich, diesen zusätzlichen Komfort für Gäste anbieten zu können. Den Hoteliers kam die Förderung der Landesstrategie Elektromobilität Steiermark aus Mitteln des Ökofonds zugute. Die Elektromobilität stellt einen besonderen Schwerpunkt bei der Senkung von Treibhausgasemissionen und Luftschadstoffen im Rahmen der Klima- und Energiestrategie 2030 sowie im Luftreinhalteprogramm Steiermark dar. Aktuell gibt es mehrere Förderprogramme, unter anderem für die Errichtung von E-Ladestellen.

Vorteile der E-Cars
Elektroautos werden in Österreich immer beliebter. Im vergangenen Jahr wurden mit mehr als 5.400 Fahrzeugen um fast die Hälfte mehr E-Cars zugelassen als 2016. Mit Förderungen von Bund und Land soll die Zahl dieser Autos gesteigert werden. Im Vergleich zu konventionell betriebenen Fahrzeugen haben E-Cars einige Vorteile wie reduzierte Betriebskosten sowie eine saubere und leise Mobilität. Wenn die Elektromotoren mit erneuerbarer Energie betrieben werden, reduzieren sich die CO2-Emissionen. Gleichzeitig wird dadurch die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduziert. E-Motoren sind extrem leise und fahren äußerst effizient. Durch die geringe Anzahl von beweglichen Teilen sind die Wartungsanforderungen und -kosten von Elektromotoren wesentlich geringer als von Verbrennungsmotoren. In den vergangenen Jahren wurden auch bei den Ladezeiten große Fortschritte erzielt. Durch Schnellladungen können E-Cars aufgeladen werden, während Autofahrer eine Kaffeepause einlegen. Im Schnitt dauert eine Standardladung für E-Fahrzeuge fünf bis acht Stunden.

Corporate Data

„Dem Vulkanlandhotel Legenstein fliegen die Herzen der Gäste zu“, lautet die Vision des Vier-Sterne-Hotels in Bad Gleichenberg. Der traditionsreiche Familienbetrieb wird von Andrea und Ernst Legenstein in der dritten Generation geführt. Neben den 43 exklusiven Zimmern und Appartements stehen im Vulkanlandhotel Legenstein auch Wellness und Kulinarik im Mittelpunkt. Das hoteleigene Restaurant Feuergott mit eigenem Wintergarten setzt auf regionale Köstlichkeiten und Lieferanten aus der direkten Umgebung. Der mehr als 1.000 m2 große Spa- und Wellnessbereich Vulkanium beherbergt ein Hallenbad und ein ganzjährig beheiztes Außenschwimmbad mit Indoor-Einstieg. Fünf verschiedene Saunen und zwei Ruheräume mit Spa-Lounge runden das Angebot im Sinne der Leitidee ab. „Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gerne tun“, lautet diese.

Weitere Informationen unter www.legenstein.at