War of talents: mit kreativen Human Resources-Prozessen und Employer Branding zum Erfolg

Das Employer Branding Forum gibt Einblicke, wie Unternehmen den Kampf um Talente gewinnen können.

Nach zweijähriger, coronabedingter Pause geht im Herbst das lang erwartete 5. Employer Branding Forum unter dem Motto „Schönheit & Sinn(e)“ in Gurten, Oberösterreich, über die Bühne. Am 13. Oktober 2022 beleuchten anerkannte Experten im Fill Future Dome verschiedene Aspekte rund um das Thema „Was macht einen Arbeitgeber attraktiv?“. Das von CORE smartwork – das Unternehmen feiert heuer übrigens sein zehnjähriges Bestehen – organisierte Employer Branding Forum hat sich seit 2016 zu einer von Österreichs führenden Veranstaltungen zu den Themen Arbeitgebermarkenbildung und Mitarbeiterbeziehungsmanagement entwickelt.

Gurten, 5. Juli 2022 – „Kreative HR-Ansätze werden in Zukunft das Bild der Mitarbeitersuche prägen. Die besten Köpfe zu haben, birgt enormes Potenzial für jedes Unternehmen“, beschreibt Andreas Fill, Geschäftsführer von CORE smartwork und Hausherr im Fill Future Dome die aktuelle Situation im Rennen um die begehrtesten Mitarbeiter auf dem Arbeitsmarkt.

Schönheit & Sinn(e)
Das diesjährige 5. Employer Branding Forum ist dem Motto „Schönheit & Sinn(e)“ gewidmet. Warum macht ein schöner Arbeitsplatz Sinn? Was bewirkt Audio-Branding? Wie öffnet man Sehenden die Augen? Blind Auditions als neue Bewerbungsform? Antworten darauf geben hochkarätige Referenten beim erfolgreichen Format für Arbeitgebermarkenbildung. Unter ihnen der blinde Extrembergsteiger Andreas Holzer. Vertrauen in die digitale Arbeitswelt oder wie Recruiting diverser werden kann, sind weitere Aspekte der Veranstaltung. „Der Vielfältigkeit Raum zu geben ist wichtig. Denn in Zeiten wie diesen gelingt es nur noch über innovative Ansätze, engagierte Mitarbeiter zu finden und damit den sogenannten war of talents zu gewinnen. Bei unserem Employer Branding Forum wollen wir mögliche neue Wege dem Publikum präsentieren“, freut sich Andreas Fill auf ein volles Haus im Herbst.

Zweijährige Pause – begrenzte Teilnehmerzahl
Das Thema Employer Branding präsentiert sich wichtiger denn je. 2019 konnte mit mehr als 400 Teilnehmern ein Besucherrekord verzeichnet werden. Auch für die im Herbst 2021 geplante Veranstaltung, die wie das Event 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, gab es schon 400 Anmeldungen. Diese Anmeldungen verlieren allerdings ihre Gültigkeit. Wer beim diesjährigen 5. Employer Branding Forum am 13. Oktober 2022 im Fill Future Dome in Gurten dabei sein möchte, sollte sich bald seinen Platz reservieren. Seit 1. Juli ist die Registrierung über das offizielle Anmeldeformular auf der Website www.core-smartwork.com möglich.

Corporate Data
Vernetze Mitarbeiter. Stifte Sinn! – so lautet die Leitidee des Unternehmens. CORE smartwork ist das einzigartige Kommunikationswerkzeug für erfolgreiches Employee Relationship Management (ERM) zum Aufbau und zur Pflege einer Arbeitgebermarke. Es bündelt als singuläres Kommunikationsinstrument zentrale Funktionen und Aufgaben der Kommunikation, Organisation, Gesundheitsförderung und Mitarbeiterentwicklung. Das Werkzeug für Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wurde mehr als zehn Jahre praxiserprobt. Die CORE smartwork GmbH wurde vom geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Fill und dem Kommunikationsexperten Dr. Martin A. Schoiswohl ins Leben gerufen. Das Unternehmen Cloudflight bringt seine Softwarekompetenz in die CORE smartwork GmbH ein. Der Firmensitz von CORE smartwork ist in Gurten, Oberösterreich.

Mehr Informationen unter: www.core-smartwork.com