Versichern schützt Private vor Schäden durch Cyberkriminalität

Steirische Versicherungsagenturen bieten mit maßgeschneiderten Versicherungslösungen Schutz vor Internetkriminalität.

Foto: Landesgremium der Steirischen Versicherungsagenten (frei)
KommR Karlheinz Hödl, Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen, empfiehlt Privatpersonen, sich gegen Schäden durch Internetkriminalität mit einer maßgeschneiderten Versicherung abzusichern.

Foto: Landesgremium der Steirischen Versicherungsagenten (frei)

Privatpersonen können sich bei den Steirischen Versicherungsagenturen gegen Schäden durch Cyberkriminalität versichern. Die Versicherungsagenturen bieten ein wachsendes Angebot an maßgeschneiderten Versicherungspaketen an. Damit reagieren sie auf die steigende Internetkriminalität in Österreich.

Graz, 4. September 2018 – Eine passende Versicherung schützt private Konsumenten vor Schäden, die durch Cybercrime entstehen. „Vor allem Personen, die häufig online einkaufen, viel im Internet surfen, regen E-Mailverkehr haben und generell das Internet als Kommunikationsplattform nutzen, sind gut beraten, sich gegen Schäden zu versichern“, sagt KommR Karlheinz Hödl, Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen. Die Versicherungsagenturen haben ein wachsendes Angebot an Versicherungen, die ihre Privatkunden gegen Schäden durch Cyberkriminalität schützen. Damit reagieren sie auf die steigende Internetkriminalität.

Cyberkriminalität nimmt zu
Die Internetkriminalität in Österreich wächst. Sie ist der einzige Bereich in der Kriminalität, der aktuell ansteigt. Das zeigen die Erhebungen des Innenministeriums für das erste Halbjahr 2018. Die Schäden, die durch Cyberkriminalität entstehen, liegen in Millionenhöhe. Rund eine Million Menschen in Österreich wurden bereits Opfer von Angriffen. „Es ist ein beunruhigender Trend der sich hier bemerkbar macht“, sagt KommR Karlheinz Hödl. „Versicherungen für Privatpersonen werden deshalb in diesem Bereich in Zukunft noch wichtiger werden.“

Versicherung für den Fall der Fälle
Cyberkriminalität gibt es in verschiedenen Ausformungen. Sie reicht von Lieferbetrug über Datendiebstahl bis hin zu Cybermobbing. Eine Cybercrime-Versicherung etwa ersetzt bis zu einem bestimmten Betrag den Warenwert, wenn im Internet bestellte Waren nicht geliefert werden. Mit einer Cybercrime-Versicherung werden auch personenbezogene Daten im Internet überwacht. Besteht der Verdacht auf Datenmissbrauch, erfolgt eine sofortige Alarmmeldung. Außerdem garantiert eine Versicherung die Löschung von Daten im Web. Damit wird die Privatsphäre geschützt. Manche Versicherungen bieten eine Cybercrime-Versicherung im Rahmen einer Haushalts- oder Rechtsschutzversicherung an. Auch für Fälle von Internet-Mobbing und -Stalking gibt es inzwischen passende Pakete. „Egal welcher Fall eintritt, mit einer Versicherung von den Steirischen Versicherungsagenturen sind Privatpersonen in jedem Fall geschützt“, versichert KommR Karlheinz Hödl.

Corporate Data
Das Landesgremium der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Steiermark ist eine dynamische Interessenplattform der Steirischen Versicherungsagenturen mit rund 1.400 Mitgliedern. Die Versicherungsagentur agiert als selbstständiges Unternehmen, ist jedoch vertraglich an Versicherungsunternehmen gebunden. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Versicherungskonzernen und den einzelnen Kunden. Das Angebotsspektrum umfasst sämtliche Leistungen einer großen Versicherung. Die Versicherungsagentur ist Ihre persönliche Mehr-Sicherung vor Ort: selbstständig, schnell, sicher, steirisch – so lautet die Leitidee. Die Versicherungsagentur: Meine Mehr-Sicherung.

Mehr Informationen unter: www.dieversicherungsagenturen.at