Spiel und Spaß beim Sommerfest, Kicken und Schminken

Verein Herzkinder Österreich lud herzkranke Kinder, Eltern und Geschwister zum Sommerfest ins SOS-Kinderdorf ein.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)
Kinder ließen sich bunte Schmetterlinge und Blumen auf ihre Gesichter zeichnen. Stolz präsentierten sie die Meisterwerke.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)

Linz/Innsbruck, 21. Juni 2016 – Kinderschminken, ein Besuch von einem Clown und Basteln standen beim Sommerfest der Herzkinder Österreich auf dem Programm, das am Samstag im SOS-Kinderdorf in Innsbruck stattfand. Fußballbegeisterte Mädchen und Burschen fachsimpelten über die Fußball-EM und stellten bei dieser Gelegenheit ihre Qualitäten als Super-Kicker unter Beweis. Während die Kinder spielten, tauschten Eltern mit Ärzten vom Kinderherzzentrum Innsbruck Erfahrungen aus, informierten sich über den aktuellen Stand im Kinderherzzentrum und besprachen anstehende Termine. Zur Stärkung gab es Grillspezialitäten, Saft, Kaffee und Kuchen. Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, bedankte sich bei Martin Pichler für die perfekte Organisation dieses Sommerfestes.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Volksbank – IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at