Schultypenübergreifende Exkursion für Pädagoginnen und Pädagogen

Anfang Februar luden die IT Experts Austria zu einem innovativen Treffen beim Unternehmen Hydrac in Sierning ein.

Foto: IT-Experts Austria (frei)
Lehrkräfte aus der Region Steyr informierten sich beim Sierninger Unternehmen Hydrac über spezialisierte IT-Lösungen.

Foto: IT-Experts Austria (frei)

Als vernetzende Initiative luden die IT Experts Austria Anfang Februar Pädagoginnen und Pädagogen verschiedenster Ausbildungszweige zu einer gemeinsamen Exkursion ein. Mehr als 20 Lehrkräfte aus der Region Steyr folgten der Einladung. Ziel war es, die Bedeutung der Informationstechnologie auch für jene Schulen zu betonen, die noch keine Ausbildung in diese Richtung forcieren. Das Sierninger Unternehmen Hydrac veranschaulichte dabei die Omnipräsenz der IT auch in scheinbar fachfremden Gebieten.

Steyr am Nationalpark, 19. Februar 2015 – „IT-Elemente findet man heute in fast jeder Profession. Dieses Faktum wollten wir fach- und schulübergreifend anhand einer Exkursion beweisen“, sagte Ing. Wolfgang Bräu. Der IT-Unternehmer und Sprecher der IT Experts Austria besuchte gemeinsam mit anderen Unternehmern und Lehrkräften aus Steyr das Sierninger Unternehmen Hydrac. Rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzeugen dort Frontladersysteme für Traktoren und Speziallösungen am Sektor Kommunaltechnik. Mehr als 20 Pädagoginnen und Pädagogen folgten der Einladung. „Anhand der Fertigung bei Hydrac sahen die Besucher, wie eng Fertigung und IT zusammenhängen. Auch in scheinbar traditionell fertigenden Branchen sind spezialisierte IT-Lösungen und eigens ausgebildete Fachkräfte im Einsatz“, sagte Bräu. Die gemeinsame Exkursion war die erste ihrer Art und soll den fachspezifischen Austausch unter den Lehrkräften weiter verstärken.

Bildungsgipfel mit Landeschulinspektor als Initialzündung
Die Idee zur interdisziplinären Exkursion entstand beim 2. Bildungsgipfel der IT Experts Austria. Dort war neben Unternehmern und Pädagogen auch Landesschulinspektor Mag. Wilfried Nagl zu Gast. Dabei wurde auch der Wunsch vieler Unternehmer besprochen, wonach speziell Experten gebraucht werden, die pädagogische Inhalte aus HAK und HTL beherrschen sollten. „Speziell im Bereich der Produktionsoptimierung und der gezielten Kostenrechnung sind Kenntnisse beider Schulsparten von Vorteil“, fasst Günter Penzenauer, Geschäftsführer von R&B Consulting und Mitglied der IT Experts Austria, das Feedback zusammen. Aus diesem Grund ist ein vorrangiges Ziel der Initiative, Unternehmen und Schulen und speziell auch die Pädagoginnen und Pädagogen der einzelnen Zweige noch besser zu vernetzen.

Corporate Data
IT Experts Austria ist eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standortes Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative. Weitere Infos unter www.steyr.it