Landzeit: Entfesselte Gäste vom Tanz mit dem Krampus begeistert

The Dance Company, Perchten und die Tanzband Reloadet sorgten im Landzeit-Restaurant St. Valentin für Superstimmung.

Foto: Christoph Schruf
Julia Mauracher (2. Reihe, 2. v. l.) und Josef Gruber (2. v. r.) wurden im Landzeit-Restaurant St. Valentin zu „the best dressed Miss und Mister Krampus“ gewählt. Einen Sonderpreis gab es für Alexandra Walzer und ihren Sohn (1. Reihe, 3. v. r.).

Foto: Christoph Schruf

Die Premiere für „Tanz mit dem Krampus“ vergangenen Freitag im Landzeit-Restaurant St. Valentin war ein voller Erfolg. Neben dem Auftritt von Perchten mit beeindruckenden Masken, einer Feuerspeierin, der Tanzband Reloadet und The Dance Company gehörte die Wahl „the best dressed Miss und Mister Krampus“ zum Höhepunkt des Abends.

Voralpenkreuz/St. Valentin, am 5. Dezember 2016
– Supershow, Superstimmung und superzufriedene Gäste – das ist die erfolgreiche Bilanz der Premierenveranstaltung „Tanz mit dem Krampus“ im Landzeit à la carte-Restaurant St. Valentin – im Stammhaus der österreichischen Autobahn-Gastronomie. The Dance Company begeisterte die Gäste mit einer einmaligen Performance und kunstvoller Choreographie. Begleitet wurden die Kunstturnerinnen des Turnvereins St. Valentin von traditionellen Perchten mit schön geschnitzten Masken und einer Feuerspeierin, die mit ihren Darbietungen für tolle Stimmung sorgten. Einer der Höhepunkte des Abend war die Wahl „the best dressed Miss und Mister Krampus“, die Julia Mauracher und Josef Gruber für sich entschieden haben. Einen Extrapreis gab es für Alexandra Walzer und ihren Sohn. Die Gewinner wurden mit einem Landzeit-Gutschein belohnt. Nach der Mitternachtseinlage gab die Tanzband Reloadet buntgemischten Rock and Roll und Rockabilly zum Besten. Die Gäste tanzten und feierten bis weit nach Mitternacht. Landzeit-Marketingchefin Elisabeth Rosenberger moderierte souverän den gelungenen Abend.

Corporate Data
Unter der Marke Landzeit präsentieren Wolfgang Rosenberger und sein Team das einzigartige Frische-Gastronomie-Konzept. Erlesene Kombinationen aus hauseigenen Rezepten bereiten Lebensfreude und Genuss. Wolfgang Rosenberger hat das Konzept der Gourmet-Märkte entwickelt und in Österreich erfolgreich umgesetzt. An 16 Standorten entlang Österreichs Autobahnen bietet Landzeit neben bester Qualität, Gesundheit, Vielfalt und Herzlichkeit. Im Bereich Full Service Autobahn-Restaurants nimmt Landzeit einen Spitzenplatz ein. Sechs Millionen Gäste im Jahr genießen die Gastfreundschaft bei Landzeit. Das Unternehmen ist somit ein wichtiger Repräsentant der österreichischen Gastlichkeit.

  • Aistersheim, Markt-Restaurant
  • Angath, à la carte-Restaurant, Tagungscenter und Motor-Hotel
  • Ansfelden Nord, à la carte-Restaurant
  • Eben Nord, Markt-Restaurant
  • Eben Süd, Selbstbedienungsrestaurant
  • Graz Kaiserwald, à la carte-Restaurant
  • Kammern, Gourmet-Markt-Restaurant
  • Kemmelbach, à la carte-Restaurant
  • Loipersdorf, à la carte-Restaurant und Motor-Hotel
  • Mondsee, à la carte-Restaurant, Kinderrestaurant, Tagungscenter und Motor-Hotel
  • St. Valentin, à la carte-Restaurant, Tagungscenter und Motor-Hotel
  • Schottwien, Markt-Restaurant
  • Steinhäusl bei Wien, Gourmet-Markt-Restaurant, à la carte-Restaurant mit Essbar, Kinderrestaurant, Tagungscenter und Motor-Hotel
  • Strengberg, Gourmet-Markt-Restaurant
  • Tauernalm, Gourmet-Markt-Restaurant und Motor-Hotel
  • Voralpenkreuz, Gourmet-Markt-Restaurant, Tagungscenter und Motor-Hotel

Pro Jahr werden bei Landzeit bis zu sechs Millionen Gäste von rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwöhnt. Knapp 4.400 Sitzplätze, 250 Motor-Hotelzimmer und 400 Konferenzsitzplätze laden zum kulinarischen Genießen, Rasten und Tagen ein.