KinderUni Steyr: Erfolgsstory geht 2015 weiter

Ab 1. September 2015 forschen Kinder in Steyr. Die IT Experts Austria sind wieder mit interessanten Angeboten dabei.

Foto: Peter Kainrath/Steyr (frei)
Die KinderUni Steyr war im Vorjahr ein großer Erfolg. Anlässlich der Abschlussveranstaltung trafen sich die jungen Forscher noch einmal, um gemeinsam zu feiern.

Foto: Peter Kainrath/Steyr (frei)

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres findet 2015 wieder die KinderUni Steyr statt. Im „Silicon Valley“ Österreichs können die jungen Forscherinnen und Forscher ab 1. September gemeinsam mit den IT Experts Austria experimentieren. Vertreter der HTL Steyr und von reload multimedia begleiteten die Kinder in die Welt der IT.

Steyr am Nationalpark, 9. Juni 2015 – Als „Silicon Valley Österreichs“ ist der Großraum Steyr seit vielen Jahren ein Hotspot für innovative IT-Unternehmen. „Zur Sicherung des nachhaltigen Erfolgsmodells ist es wichtig, bereits in jungen Jahren Begeisterung und ein Bewusstsein für diese Stärke der Region zu schaffen. Nach dem großen Erfolg des Vorjahres sind wir als IT Experts Austria auch heuer wieder gerne dabei“, sagt Ing. Wolfgang Bräu, Sprecher der IT Experts Austria. Anlässlich des Besuchs der KinderUni Oberösterreich in Steyr stellen die Vertreter der IT Experts Austria ihr Wissen und ihre Innovationen auf lustige und kreative Weise vor.

Die IT Experts Austria und die KinderUni Steyr

Unter dem Titel „MP3 im Ohr – Musik und Technik, wie geht das?“ erklärt Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hans-Peter Bernhard die Welt der digitalen Musik. Der Professor der HTL Steyr vermittelt am 1. September von 9 bis 10 Uhr, wie Sprache und Musik digitalisiert und anschließend wieder hörbar gemacht werden, auf spielerische Weise. Anschließend gehen die Kinder auf eine Wissensreise unter dem Titel „Schall und Knall – die Mathematik der Töne“ mit Prof. OStR Dipl.-Ing. Felix Hutsteiner. Er schließt damit den Kreis von der Theorie hin zu den praktischen Anwendungen. Die jungen Forscher können gemeinsam mit dem HTL-Professor Sprache und Musik bearbeiten und die Verbindung zur Mathematik ergründen.

Am 2. und 3. September geht es an der HTL Steyr um den Siegeszug eines Minicomputers. „Wie eine Himbeere die Welt erobert“, ist der Titel des spannenden Workshops mit Dipl.-Ing. Franz Parzer, Abteilungsvorstand für Elektronik und Informatik. Er präsentierte dabei unter anderem einen Computer im Kreditkartenformat und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten für Anwender. Die Kinder legen dabei auch selbst Hand bei der Entwicklung von Hardware an. Ebenfalls am 2. und 3. September, jeweils am Nachmittag, wird es für die jungen Gäste spielerisch spannend. DI (FH) Mathias Spanring von reload multimedia begleitet die Kinder in virtuelle Welten. „Die KinderUni Steyr ist eine perfekte Plattform, um Werbung für die IT-Metropole Steyr zu machen. Viele Kinder waren im Vorjahr von den fast unbegrenzten Möglichkeiten der IT begeistert und werden auch heuer wieder dabei sein. Wenn nur einige davon eine Ausbildung in Richtung IT einschlagen, hat sich unser Auftritt bereits gelohnt“, freut sich Eduard Riegler, Obmann der WKO Steyr, unter deren Dach die IT Experts Austria seit Jahren Ausbildung und Wirtschaft erfolgreich vernetzen. Weitere Informationen unter www.steyr.it

Corporate Data
IT Experts Austria ist eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standortes Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative.