Herzkinder Österreich feierte im SOS-Kinderdorf Advent

Die Adventfeier nützten Eltern von herzkranken Kindern, um Erfahrungen und Neuigkeiten auszutauschen sowie Termine für das kommende Jahr zu besprechen.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)
Die Adventfeier nützten Eltern von herzkranken Kindern, um Erfahrungen und Neuigkeiten auszutauschen sowie Termine für das kommende Jahr zu besprechen.

Foto: Herzkinder Österreich (frei)

Innsbruck, 14. Dezember 2015 – Die Adventfeier nützten Eltern von herzkranken Kindern, um Erfahrungen und Neuigkeiten auszutauschen sowie Termine für das kommende Jahr zu besprechen. Die Veranstaltung fand vergangenen Samstag im SOS-Kinderdorf in Innsbruck statt, gefeiert wurde bei Limonade, Kinderpunsch, Kaffee, Punsch, Kuchen und Keksen. Für die Kinder wurde ein eigenes Programm zusammengestellt, besonders beliebt war die Bastelecke. Zudem wurde jedes Kind mit einer Süßigkeit überrascht. Michaela Altendorfer, die Präsidentin von Herzkinder Österreich, sprach Martin Pichler ihren herzlichen Dank für die Organisation der gelungenen Adventfeier aus.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. Das 1. Teddyhaus in Wien wurde im Herbst 2015 mit drei Wohneinheiten eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Auf der Volksbank – Kontonummer 400 5005 0000, Bankleitzahl 45330, IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000, BIC: AVOSAT21XXX – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at