Brandschutzbeauftragte von vier Bundesländern tagten in Bad Aussee

Weitere Höhepunkte der Veranstaltungen dieses Jahres sind die Ausseer Gespräche und Kommunalen Sommergespräche.

Foto: W. Stadler (frei)
Das Kur- und Congresshaus Bad Aussee ist eine beliebte Plattform für Tagungen und Präsentationen aller Art.

Foto: W. Stadler (frei)

Das Kur- und Congresshaus Bad Aussee ist die perfekte Plattform für Veranstaltungen aller Art. Immer mehr Veranstalter entdecken die Vorzüge des Veranstaltungszentrums in der Mitte Österreichs. Zu den Höhepunkten des politisch-wirtschaftlichen Veranstaltungsreigens 2017 gehören die Ausseer Gespräche sowie die Kommunalen Sommergespräche. In der vergangenen Woche stellten sich in Bad Aussee Brandschutzbeauftragte aus Ober- und Niederösterreich, der Steiermark sowie des Burgenlandes zur Fachtagung in Bad Aussee ein.

Bad Aussee, 16. Mai 2017
– Zur Verlängerung des Brandschutzpasses müssen Brandschutzbeauftragte regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen besuchen. Vergangene Woche fand im Kur- und Congresshaus Bad Aussee eine Fachtagung der Brandschutzbeauftragten statt. Unter anderem diskutierten die Teilnehmer über Aktuelles zum Brandschutz, Aufzüge im Brandfall, Hangwassermanagement und Starkregenereignisse sowie über Brandgefahren durch Feuer- und Heißarbeiten.

Partizipation: Mitbestimmung und Mitsprache

Die Ausseer Gespräche gehören unter anderem zu einer der nächsten Großveranstaltungen im Kur- und Congresshaus Bad Aussee. Die Veranstaltung, die von 29. Juni bis 1. Juli 2017 stattfindet, steht unter dem Motto „Partizipation: Mitbestimmung – Mitsprache“. Das Thema wird aus unterschiedlichen Forschungsrichtungen behandelt. So wird der Mitsprache von Patienten bei der Behandlung ebenso ein Seminar gewidmet wie der Partizipation in der Technikentwicklung oder der Bürgerbeteiligung am Beispiel Wohnen und der Verantwortung der Kunst im öffentlichen Raum. Auch Jazzmusiker von der Kunstuniversität Graz sind zu Gast, die anhand von Solo-Partien das Thema in einem Gesprächskonzert verarbeiten. Erstmals werden auch Ausseer Schulen einen Teil der Ausseer Gespräche mitgestalten. Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Gesprächen, die frei und ohne Anmeldung zugänglich sind, teilzunehmen.

Denk digital, bleib kommunal
Von 19. bis 21. Juli beschäftigen sich die Teilnehmer der Kommunalen Sommergespräche 2017 mit dem Thema „Denk digital, bleib kommunal“. Sie gehen den Fragen nach, wie sich die Kommunikation in den vergangenen 20 Jahren in den Gemeinden im ländlichen Raum verändert hat. Zu Gast sind unter anderem der deutsche Philosoph und Politwissenschaftler Dr. Michael Werz vom Center für American Progress in Washington D.C., die Autorin Ingrid Brodnig, die Projektmanagerin von „Smart Country“ bei der Bertelsmann-Stiftung Anke Knopp sowie der Politwissenschaftler Peter Filzmaier.

Corporate Data
Congress Ausseerland in Bad Aussee verbindet Tradition und Innovation. Das Veranstaltungszentrum in der Mitte Österreichs hat sich verstärkt auf gesundheits- und persönlichkeitsorientierte Themen spezialisiert. Silvia Rastl ist als Leiterin für die Agenden der Initiative zuständig. Congress Ausseerland bietet Begegnungsräume und Unterbringungsmöglichkeiten für MICE von bis zu 300 Teilnehmern. Die Initiative vernetzt das lokale Kur- und Congresshaus mit den Partnern in der Region.

Mehr Informationen unter: www.congress-ausseerland.at