AXAAR®-Glaselemente bieten einzigartige Freiheiten für urbane Dachlandschaften

Hacksteiner-Metall hat bei den innovativen Glaselementen aktuell höchsten Auftragsstand der Firmengeschichte.

Bild: Hacksteiner-Metall/Willy Rinnerthaler (frei)
AXAAR®-Glaselemente ermöglichen einzigartige, neue Freiheiten für urbane Dachlandschaften.

Bild: Hacksteiner-Metall/Willy Rinnerthaler (frei)

Das Interesse an dem hochwärmenden Schiebesystem AXAAR® von Hacksteiner-Metall ist weltweit besonders groß. „Bis April 2018 sind wir bei diesem Projekt voll ausgelastet“, freut sich Geschäftsführer Willy Rinnerthaler über die vielen Nachfragen aus nah und fern. Mit aktuell zehn Projekten erreichte die Faistenauer Innovationsschmiede den bisher höchsten Auftragsstand der Firmengeschichte in der Sparte AXAAR®.

Faistenau, 16. Jänner 2018 – In den nächsten drei Monaten werden AXAAR®-Projekte in Wien, Tirol, Oberösterreich, Salzburg und München realisiert. „Aktuell erstellen wir weitere Angebote – unter anderem für Italien und Großbritannien“, berichtet Willy Rinnerthaler, Geschäftsführer von Hacksteiner-Metall. 2017 war die Nachfrage nach der Innovation des Salzburger Unternehmens extrem groß, sodass der Umsatz zum Vergleichsjahr 2016 mehr als verdreifacht werden konnte. Neben der Umsetzung der Projekte prüft Hacksteiner-Metall Systeme der AXAAR®-Jumbo-Klappflügel. Hier sollen neue Entwicklungen im Bereich Schallschutz zum Tragen kommen. Die Innovationsschmiede rechnet voraussichtlich im Februar mit den ersten Prüfergebnissen.

Neue Chancen für Wohnungen und Büros in historischen Altstädten
Das AXAAR®-System besteht aus beweglichen Glaselementen, die großflächig in geneigten Wänden oder Dachflächen eingesetzt werden können. Die einzigartige Innovation von Hacksteiner-Metall wird immer öfter bei Dachgeschoßausbauten mit hohen, technischen Ansprüchen und streng gesetzlichen Auflagen verwendet. „Besonders beliebt sind unsere hochwertigen Anfertigungen – die einzigartige, neue Freiheiten für urbane Dachlandschaften ermöglichen – in historischen Altstädten“, weiß Willy Rinnerthaler.

Schulung im hauseigenen AXAAR®-Ausbildungszentrum
Die AXAAR®-Elemente werden individuell angefertigt. Bei der Produktion werden wichtige Aspekte wie Wärmeschutz, Schallschutz, Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit und Windwiderstand miteinbezogen. Die Schiebeelemente lassen viel Licht ins Innere eines Gebäudes und bieten den Bewohnern speziell in den tristen Wintermonaten mehr Lebensqualität. Standardmäßig werden hoch isolierende Gläser eingebaut. Die einzigartige thermische Trennung der Profile sorgt für ein verbessertes Raumklima. In Kombination mit dem wärmegedämmten Rahmen werden zudem Zugluft, Kondensat und Kältestrahlung optimiert. Um den hohen Kundenansprüchen gerecht zu werden und die hohe Qualität von der Produktion bis zum Einbau zu sichern, werden AXAAR®-Elemente ausschließlich von autorisierten Vertriebs- und Montagepartnern angeboten und eingebaut. Diese Partner werden im hauseigenen Hacksteiner-Metall AXAAR®-Ausbildungszentrum bestens geschult.

Corporate Data
Mit innovativen Lösungen begeistert Hacksteiner-Metall von Salzburg aus den Menschen – weltweit, lautet die Leitidee des Unternehmens. Die Hacksteiner Metall GmbH wurde 1981 von Richard Hacksteiner in Faistenau, Salzburg gegründet. Das Unternehmen hat sich als kompetenter Partner in Sachen Metallverarbeitung und Metallbearbeitung am Markt etabliert und bietet klassischen Metallbau für die Region. Im Bereich Biegeservice sind die Salzburger Metallexperten mit maßgeschneiderten Lösungen von komplexesten Formenwünschen führend. Mit AXAAR® hat Hacksteiner-Metall ein hoch wärmedämmendes Schiebesystem entwickelt das weltweit nachgefragt wird. Wobei die Besonderheit darin liegt, dass dieses System auch in geneigte Flächen (Dächer etc.) eingebaut werden kann. Seit 2006 führt Willy Rinnerthaler als Geschäftsführer das Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitern. Mehr Informationen unter: www.hacksteiner-metall.at