Asylwerbercamp in Bad Leonfelden mit Temporary homes aus OÖ eröffnet

48 Asylwerber beziehen im November ihre Unterkünfte. GHS unterstützt Projekt mit rund 60.000 Euro und Gebäude-Technologie aus Oberösterreich.

Foto: OÖRK (frei)
Das OÖ Rote Kreuz darf sich über einen Scheck in der Höhe 60.400 Euro von der Firma GHS-Housing freuen. V.l.n.r.: Bmst. Ing. Peter Schranz (GHS), Harald Rath (GHS), Dr. Walter Aichinger (Präsident OÖ Rotes Kreuz), Mag. Thomas Märzinger (Landesgeschäftsleiter-Stellvertreter OÖ Rotes Kreuz) und Ing. Gerald Roth, MBA (Bezirksgeschäftsleiter Rotes Kreuz)

Foto: OÖRK (frei)

Das Oberösterreichische Rote Kreuz übernahm in Bad Leonfelden drei Unterkünfte für Asylwerber. Insgesamt 48 Personen finden darin ein winterfestes Quartier. Errichtet wurden die Häuser vom oberösterreichischen Unternehmen GHS Global Housing Solutions. „Eigentlich sind Südamerika und Afrika unsere prädestinierten Absatzmärkte. Dass wir auch in Österreich einmal gebraucht werden, haben wir uns vor ein paar Jahren noch nicht gedacht“, sagte Harald Rath von GHS. Anlässlich der Eröffnung überreichte er OÖRK-Präsident Dr. Walter Aichinger einen Scheck über 60.400 Euro zur Unterstützung dieses Projekts.

Ried im Traunkreis/Bad Leonfelden, 29. Oktober 2015 – Das Rote Kreuz ist aktuell einer der wichtigsten Eckpfeiler in der Versorgung der Flüchtlinge in Oberösterreich. Alleine in diesem Bundesland versorgt die Institution rund 700 Asylwerber. 48 davon beziehen im November ihre winterfesten Quartiere in Bad Leonfelden. Innerhalb von wenigen Tagen entstehen dort drei Häuser, die auf der innovativen Technologie von GHS Global Housing Solutions basieren. Das oberösterreichische Unternehmen ist weltweit mit der Errichtung von Composite-Gebäuden erfolgreich. „Diese Quartiere erfüllen alle Anforderungen, um Menschen, die um Asyl angesucht haben, unterzubringen und zu betreuen. Es bedarf keinerlei Umrüstung oder Adaptierung“, erklärt OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Walter Aichinger. Die drei beheizbaren Gebäude haben eine Größe von je 170 Quadratmetern und verfügen über Schlafzimmer, Küchen, Aufenthaltsräume und Bäder.

GHS unterstützt Projekt mit 60.400 Euro
„Wir haben bis dato noch nie Gebäude in Österreich errichtet und somit völliges Neuland betreten. Die Anforderungen in puncto Wintertauglichkeit unterscheiden sich deutlich von jenen in unseren Kernmärkten Afrika und Südamerika. Es freut uns aber sehr, dass wir mit unserem Know-how nun auch Menschen in Österreich helfen können“, sagt Harald Rath von GHS Global Housing Solutions. Das Unternehmen hatte im September vom OÖ Roten Kreuz den Auftrag zur Errichtung dieser Temporary Homes erhalten. „Das oberösterreichische Rote Kreuz leistet immens wichtige Arbeit in der Versorgung der Asylwerber. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, dieses Engagement zu unterstützen“, sagt Rath. Er übergab anlässlich der Fertigstellung der Gebäude einen Spendenscheck in der Höhe von 60.400 Euro an den Präsidenten des OÖ Roten Kreuzes, Dr. Walter Aichinger.

Weltweit erfolgreich im Einsatz
GHS Global Housing Solutions liefert sowohl bezugsfertige Gebäude als auch komplette Produktionsanalgen zur Erzeugung aller Bauteile von Composite Häusern. Das Unternehmen mit Sitz in Ried im Traunkreis setzt dabei auf zwei Produktprogramme. Permanent Housing ist die Bezeichnung für nachhaltige, dauerhafte und sichere Wohnlösungen sowie gemeinschaftlich nutzbare Gebäude. Temporary Housing steht für Gebäude, die dank patentierter Verbindungselemente in Kombination mit innovativen Sandwichpaneelen einfach und schnell errichtet werden können. Diese Wohneinheiten kommen speziell bei zeitlich begrenzten Einsätzen wie in der Flüchtlingshilfe oder bei Naturkatastrophen zum Einsatz.

POS Industries Holding GmbH
GHS Global Housing Solutions ist ein Tochterunternehmen von POS Industries. „Wir entwickeln, realisieren und servicieren Industrieanlagen: schlüsselfertig, innovativ, effizient“, lautet die Leitidee der POS Industries Holding GmbH. Die Unternehmensgruppe ist in den Bereichen Industriedienstleistungen sowie Technologie und Produktion tätig. Unter einem Dach sind die Marken SGS Industrial Group, GHS Global Housing Solutions, CEATEC Engineering, Luksch Haustechnik, Montagetechnik Plauen und MW-Engineers vereint. Geschäftsführende Gesellschafter des Konzerns mit Hauptsitz in Linz sind Werner Griesmaier und Harald Rath. Die global agierende POS Industries Holding erwirtschaftete 2014 mit 1.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter: www.pos-industries.com und www.ghs-housing.com