Der fünfte IT Experts Run in Steyr bewegte die österreichische IT-Welt

Die Branche bewies einmal mehr Sportsgeist und übertraf sich beim Lauf über sechs Kilometer in athletischer Hinsicht selbst.

Foto: Klaus Mader/WKO Steyr (frei)
Mehr als 100 Hobbysportler nahmen am fünften IT Experts Run in Steyr teil. Die Läufer legten insgesamt sechs Kilometer auf der Rennbahnsportanlage zurück.

Foto: Klaus Mader/WKO Steyr (frei)

Bei der fünften Auflage der Laufveranstaltung der IT Experts Austria und WKO Steyr purzelten am 7. Oktober dieses Jahres auf der Rennbahnsportanlage Steyr wieder die Rekorde. Der Wettbewerb, der in enger Zusammenarbeit mit dem Leichtathletikclub Steyr durchgeführt wurde, erfreute sich 2021 regen Zuspruchs.

Steyr am Nationalpark, 14. Oktober 2021 – „Unser Gemeinschaftsbewerb hat sich in den vergangenen Jahren als beliebtes Sportevent etabliert“, berichtet Wolfgang Bräu, Sprecher der IT Experts Austria, und blickt voller Respekt auf die Zeiten der diesjährigen Teilnehmer. „Besonders erfreulich ist, dass auch viele Schüler die kostenlose Nennung zum Start in Anspruch genommen haben“, fügt er hinzu.

Die Schnellsten der Schnellen
Beste Läuferin nach Zeitmessung wurde Lisi Tortorolo von BMW Steyr. Der erste Platz bei den Herren ging an Univ.-Prof. Mag. Dr. Rick Rabiser von der Johannes Kepler Universität. In der Teambewertung konnte sich das CGM Runningteam 1 behaupten. Auch in diesem Jahr waren wieder besonders viele Schüler dabei. Die beste Schülerin war Lara Sophie Harant von der HAK Steyr. Moritz Grimm, ebenfalls von der HAK Steyr, ging als Sieger bei den Schülern durchs Ziel. „Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dieser sportlichen Leistung“, sagt Wolfgang Bräu.

Wertung nach Klassen
Lehrlings-/Schülerwertung:
Lara Sophie Harant, HAK Steyr, 32:55.62
Moritz Grimm, HAK Steyr, 25:37.45
AK: WH/MH 2001–1992:
Franziska Schossthaler, CGM – CompuGroup Medical, 35:50.54
Daniel Öhlinger, TU Wien, 23:31.44
AK 1: W30/M30 1991–1982:
Lisi Tortorolo, BMW Steyr, 25:51.47
Univ.-Prof. Mag. Dr. Rick Rabiser, Johannes Kepler Universität, 22:57.09
AK 2: W40/M40 1981–1972:
Elke Froschauer, CGM – CompuGroup Medical, 32:41.05
Jochen Kronsteiner, BMW Motoren GmbH, 23:44.41
AK 3: W50/M50 1971–1962:
Wiltraud Lengauer, CGM – CompuGroup Medical, 32:05.39
Josef Breitenauer, HAK Steyr, 24:12.02
AK 4: W60/M60 1961– älter:
Maria Böhm, CGM – CompuGroup Medical, 36:04.73
Manfred Hofer, HAK Steyr, 30:22.17

Die Besten in der Teamwertung
CGM Runningteam 1, 1:18:20.80
CGM Runningteam 3, 1:28:06.18
CGM Runningteam 4, 1:34:58.17

„Dieses Event, das 2016 zum ersten Mal von den IT Experts Austria organisiert wurde, hat sich zu einem Riesenerfolg entwickelt. Die Begeisterung für den Laufsport ist gerade bei IT-Fachleuten, die viel Zeit im Büro verbringen, bemerkenswert. Nach der coronabedingten Pause 2020 haben wir heuer ein wunderbares fünfjähriges Jubiläum gefeiert“, freut sich Wolfgang Bräu. Genauso sportlich soll es 2022 weitergehen!

Corporate Data
IT Experts Austria ist eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standorts Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative.

Weitere Informationen unter: www.steyr.it